Wochenende in Bildern 18. und 19. April 20 – Ein Ferienwochenende zu Hause

Das letzte Wochenende in den Osterferien. Ferien die so ganz anders verliefen als gedacht. Aber immerhin sind wir seit ein paar Tagen aus der Quarantäne entlassen und dürfen wieder in die Felder und Wälder. Man spürt auch hier, wie die Menschen nachlässiger werden, sich Freunde treffen und die angekündigten Lockerungen irgendwie etwas bei den Menschen frei gesetzt hat. Ich hoffe sehr, das fällt niemandem auf die Füße.

 

Ein Milchschaum Herz im Frühstückskaffee, da kann der Tag nur gut werden

Los geht es in den Wald. Entdecken und erforschen. Später zu Hause holen wir noch das Pusteblumenbuch heraus

So schön. So dankbar

Leider liegt auch überall Müll. Wir sammeln ihn ein und entsorgen ihn später zu Hause

Es findet sich einiges im Wald. mit Stöcken legen die Kinder zuerst Vierecke. Heute soll es kein Mandala werden, sondern ein eigener Barfußpfad

 

Dazu wird aus Ästen ein Weg gelegt. Die einzelnen Segmetnte mit Ästen unterteilt und dann mit Fundsachen befüllt. z.B. ein Stück Waldboden Natur lassen, Steine, Erde, Löwenzahn, Mood, Rinde, Äste, Tannenzapfen, vertrocktente Ranken, usw…..

und verbringen den restlichen Tag im Garten. Mit Schreibschriftübungen der besonderen Art

 

Sonntagsleben mit Bücherzeit

Die Jungs machen eine Fahrradtour und entdecken, dass der Barfußweg zerstört ist. Aber es waren nicht, wie gedacht die Tiere, sondern die Menschen. Und wieder liegt alles voll mit Müll

 

Ich drucke in der Zwischenzeit einen dicken Stapel an Aufgabenblättern für die nächste Schulwoche aus. Für etwas Anwechlung dazwischen ahbe ich das Bucht bunte Bilderrätsel aus dem Bassermann Verlag besorgt. Darin sind farbenfrohle Bilderrätsel, zu genauen hinsehen, Überlegn oder einfach nur zum Spaßhaben. Junior liebt solche Bücher und kann sich damit gut selbst beschäftigen und ablenken. Das zweite Buch ist noch cooler, denn es sind coole Experimente darin versteckt. Die meisten sind ganz einfach, wie z.B. leuchtender Wackelpudding oder Wie man mit einer Murmel Butter machen kann. Ich bin mir sicher, dass es gut ankommen wird- Lernen durch ausprobieren und danach verstehen wieso etwas passiert. Dafü haben wir dieses Buch und etwas Abwechslung in die Arbeitsblätter wird es ebenfalls bringen.

Aus den Kühlsvhrankresten. Obst und Marmelade machen wir eine Selbstbedienungs – Kuchen Station

Jeder belegt sich nach eigenen Vorlieben seine Mini Kuchen

Wir spielen, lesen und lassen den Tag so gemütlich wie möglich ausklingen.

Etwas Ferienfeeling

 

Kommt gut in die neue Woche – ich hoffe ihr bleibt gesund

Eure

wheelymum

Share This:

3 Kommentare

  1. Catha

    Das sieht aber alles ganz toll aus. Danke für deine Impulse.
    Lg Catha

    Antworten
  2. Tina

    Einen Barfußpfad haben wir hier vor der Haustüre. Leider ist der gerade auch geschlossen. Danke für die Idee zum selber machen.

    Antworten
  3. Merle

    Die Minikuchen sind ja eine tolle Idee! Bei uns sind so viele verschiedene Geschmäcker in der Familie vertreten, dass Kuchen immer schwierig ist. So kriegt jede/r was er/sie mag.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.