Selbst – Mach – Tartelettes

Wir lieben Kuchen und Süßes – leider ja. Aber es ist auch einfach lecker. Wir backen oft und viel, aber manchmal ist es auch schwierig, die Zeit knapp, wir haben einfach keine Lust oder das Leben macht uns einen Strich durch die Rechnung.. Was dann immer gut geht, sind unsere Selbst – Mach – Tartelettes. Dazu nehmen wir entweder fertig gekaufte Tartelettes, die gibt es nämlich auch in glutenfrei, oder wir backen aus diesem Grundrezept selbst welche.

Im Teig ist extra der Zucker reduziert, weil der Belag meistens ziemlich süß ist.

  • 380g Mehl,
  • 80 g Puderzucker
  • 250 g handwarme Butter
  • 2 Eidotter

Alle Zutaten einfach mit der Hand in einer Schüssel zusammenrühren. Der Teig wird ganz geschmeidig und muss dann aber mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen. Er hält sich dort aber auch mehrere Tage. Danach auf der bemählten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit den Formen ausstechen.   Wir haben diese Formen hier * (Link zum Partnerprogramm). Die Förmchen buttern und 10 Min backen, bis sie goldgelb sind und dann gut abkühlen lassen. Für die glutenfreie Version gibt es bei Kochtrotz ein leckeres Rezept. 

Das Belegen ist ganz einfach und ganz individuell, je nach Geschmack und vor allen Dingen je nach dem was die Küche gerade noch her gibt. Denn diese Art des Kuchens ist wunderbar dafür geeignet, wenn man noch ein paar Überbleibsel hat.

Bei uns waren das an diesem Tag:

  • 3 Erdbeeren
  • Blaubeeren
  • 1/2 Mango
  • 1 schrumpeliger Apfel
  •  2 Eßl Rote Grütze

Aus den Kühlsvhrankresten. Obst und Marmelade machen wir eine Selbstbedings – Kuchen Station

Dazu gab es zum betreichen:

  • 1 Eßl Quark und 1/2 Vaniellejoghurt vermischt 
  • etwas Erdbeermarmelade
  • Pflaumenmus
  • Nuss – Nougatcreme

jeweils ein Eßl in einem kleinen Schälchen.

Geschmolzene Schokolade, eignet sich auch ganz hervorragend, Pudding, …. was auch immer ihr mögt oder gerade da habt.

Als Topping hatten wir noch:

  • Mandelsplitter
  • Zuckerstreusel
  • Kokosraspel

Hier sind auch Schokostreusel oder Krokant, zerstoßene Amarettini mega lecker. Oder einfach Granola…. mhhh

 

Und dann geht es ganz einfach:

Die Tartelettes werden mit einem Aufstrich nach Wahl bestrichen. Danach mit Früchten belegt und am Ende kommt das Topping darüber.

Und jeder kann es ganz einfach so belegen, wie er es möchte. Süß oder weniger Süß. Fruchtig, cremig oder schokoladig.

Jeder belegt sich nach eigenen Vorlieben seine Mini Kuchen

Etwas Ferienfeeling

Wir lieben diese Form von Kuchen einfach. Es eignet sich auch wunderbar als Picknickidee.

Viel Spaß beim Nachmachen

Eure

 

wheelymum

Share This:

1 Kommentar

  1. Sabine

    Das muss ich mir merken. Ein super Tipp

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.