Lieblingsessen im Juli

Für mich gibt es keinen Monat an dem ich so viel Essensauswahl wie im Juli habe:

Kirschen, zig verschiedene Beerensorten, Tomaten, Gurken, Paprika, Salate, Melone all das landet jetzt auf dem Teller. Ganz viel davon einfach frisch und ohne große Zubereitung. Jetzt über den Markt zu gehen ist die reinste Augenweide. Wie entscheidet man sich hier nur? Der Sommer schmeckt bei uns süß und nach ganz vielen Salaten. 

 

Auf keinen Fall fehlen darf im Juli:

  • Kirschkuchen
  • Kirschmarmelade
  • Erdbeermarmelade
  • Kaiserschmarrn mit frischen Beeren
  • Melonen – Salat mit körnigem Frischkäse

Das schmeckt mir genauso gut, wie mit Schafskäse, aber es geht noch schneller. Einfach nur die Melone kleinschneiden und körnigen Frischkäse aus dem Becher dazu geben. Etwas Essig, Salz wer möchte noch Minze und einen Schuss Öl und schon ist der kleine fruchtige Salat fertig. Schneller geht es kaum.

  • Kartoffel – Selbstmach – Salat, denn jetzt ist alles ganz frisch und jeder kann sich das zusammen stellen was er möchte. Gerade nach heißen und langen Tagen, schont so ein Essen unsere Kapazitäten, da niemand meckert.

     

  • kalte – Gurken – Buttermilch – Suppe

Dazu nehme ich eine Salatgurke und schäle diese. Kleinschneiden und in einen hohen Behälter geben. Zusammen mit 200 ml Buttermilch und 200 ml Gemüsebrühe pürriere ich das ganze mit dem Pürrierstab fein. Jetzt heißt es abschmecken, nach belieben: Mit frischen Kräutern: Dill, Petersilie oder Schnittlauch, Salz, Pfeffer, wer möchte etwas Chilli. Super lecker mit einer kleinen Einlage von klein geschnittenen Tomaten oder Paprikawürfeln und Brotcroutans. Tobt euch aus…  

und ganz viele Früchte, Gemüse und Kräuter ernten, und konservieren.

 

Gibt es für euch typische Essen für den Juli?

 

Eure

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.