Kuchen zum Frühstück – ein Buch für Kinder mit Rezepten aus unterschiedlichen Ländern

Kuchenduft durchströmt das Haus. Kennt ihr das auch? Es duftet und einem läuft schon das Wasser im Mund zusammen?

Habt ihr einen Lieblingskuchen? Hier ist es eigentlich völlig egal welchen Kuchen es gibt, Hauptsache es gibt Kuchen oder Kekse. Ja, nicht ganz gesund, ich weiß. Doch genau mit Rezepten zum backen, üben wir auch immer wieder das genaue Lesen. Denn nur wenn man sich an das Rezept hält, gibt es am Ende auch das gewünschte Ergebnis. Und falls mal etwas schief geht, ist das ja auch nicht schlimm. Aber was könnte man nur backen?

 

Das fragt sich auch Hanna, die für ihr Leben gerne mit ihrem Papa backt. Im Buch: Kuchen zum Frühstück* (Link zum Partnerprogramm*)

Dabei haben sie die Idee, alle Freunde von Hanna zu fragen, was sie denn gerne backen würden und damit einen Kuchenverkauf für das Schulfest zu organisieren. Denn es wird in diesem Jahr für die Bibliothek gesammelt und dafür braucht man natürlich viele unterschiedliche Backwaren. Sie und ihre Freunde beginnen also die jeweiligen Lieblingsrezepte zu backen. Die kleine Geschichte verbindet die einzelnen Rezepte – denn eigentlich ist dieses Buch ein Backbuch für Kinder. Mit Tipps und ganz vielen verschiedenen Rezepten aus unterschiedlichen Ländern. Dabei sind die Figuren im Buch ganz bunt und vielfältig und im Mittelpunkt steht immer das jeweilige Rezept. Junior fühlte sich sofort vom glutenfreien Karotten – Kuchen angesprochen. Diesen haben wir bereits genauso nach gebacken, wie die Schoko – Cookies mit Zucchini und Haferflocken.

 

Ein Buch zum lesen, nach backen, als Feriengeschenk und Beschäftigung oder um Vielfalt und unterschiedliche Gewürze und Geschmäcker kennen zu lernen vom veganen Schokokuchen bis zur griechischen Basbousa – Kuchen.

Damit es auch zu Hause wieder duftet, wird es bei uns noch Erdbeer – Törtchen geben. Mhhhh……

 

Eure

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.