Du bist echt dufte – Düfte und Aroma in der Pflege (Aromapflege)

Anzeige

Du bist echt dufte, sage ich zum Herzmann und er lächelt mich über die Schulter an: “selber”. 

Auch wenn ich das wirklich so meine, wie ich es sage, schwingt in diesem Satz eine doppelte Bedeutung mit. Denn ich bekam gerade eine heiße Rolle mit meinem Lieblingsduft.

Es ist nicht jeder Tag gleich. An manchen Tagen geht es mir besser, an anderen Tagen geht es mir schlechter. Es gibt Dinge die ich täglich machen muss, ganz gleich wie es mir geht. Dazu gehören zum Beispiel, dass die Beine durch bewegt und eingecremt werden müssen. Das ist völlig unabhängig davon, ob ich de n Tag draußen, im Rollstuhl oder im Bett verbringen muss. Denn auf meinen Körper zu achten und dabei auch für mich ganz bewusst etwas gutes tun, auch damit es meiner Psyche gut geht, ist ein Punkt, der nicht verhandelbar ist.

 

Aromatherapie in der Pflege = Aromapflege

Wenn Menschen gepflegt werden oder Unterstützung durch Pflege brauchen, ist es so wichtig und teilweise gleichzeitig auch so schwierig, dass es nicht nur um den Akt der Pflege an sich, sondern auch um das Wohlbefinden geht. Ihr kennt bestimmt alle das Gefühl einer ausgiebigen Dusche und das es nicht jedes Mal nur darum geht, seinen Körper zu säubern. Oft sind gerade diese Dinge wie duschen, waschen, baden usw. mit intensiven Gerüchen, Texturen und ähnlichem dafür mit verantwortlich, wie wir uns fühlen. Nicht ohne Grund haben viele Wellnessbehandlungen damit etwas zu tun, oder mit Berührung und Massage. Doch was geschieht, wenn aus der wohltuenden Dusche ein abduschen und einseifen nach dem Zeitplan des Pflegedienstes wird und die Pflegekraft vielleicht völlig im Zeitdruck ist, da beim Patient:in zuvor etwas länger gedauert hat, als bezahlt wird und laut Zeitplan auch möglich ist. Oder die pflegenden Angehörigen so ausgelaugt sind, dass diese körperliche Belastung auch noch schnell erledigt werden muss.

 

Es ist so wichtig, dass wir für Menschen die Pflege brauchen, eine gute Pflege sicherstellen können. Gleichzeitig ist es sinnvoll nach Dingen zu suchen und die einem in der Pflege unterstützen und bei allen Beteiligten Wohlbefinden auslösen können. Hierzu sind Düfte unheimlich wertvoll. Jeder hat bestimmt einen Duft, der einen mehr anspricht oder der gute Laune verbreitet oder vielleicht Erinnerungen weckt.

Doch in Düften kann noch viel mehr stecken. Sie können zur Aromapflege eingesetzt werden. Aromapflege macht einen Duft erlebbar und manchmal auch berührbar. Dabei ist es wichtig, dass es sich um 100% naturreine ätherische Öle handelt.

Anwendungsbeispiele:

Wie man die Öle und Düfte einsetzt kann ganz vielfältig sein.

Um dem Raum etwas Frische zu geben, eignet sich ein Lieblingsduft der zum Beispiel als Raumduft dient. Das kann über ein Raumspray sein, über einen Diffusor oder mit Duftsteinen.

Die Duftsteine dienen auch als persönliches Dufterlebnis. Dazu tropft man entweder den Lieblingsduft oder einen Duft, der gerade nötig ist wie z.B. Lavendel bei Unruhe oder Zitrone zur Anregung, auf einen Duftstein oder einen anderen Duftträger und hält dies dem Patienten unter die Nase oder in seine unmittelbare Nähe. Einige von euch kennen das vielleicht auch vom CTG schreiben, wo diese Öle auch gerne benutzt werden, um das Baby aufzuwecken oder zu beruhigen.

Bei Bädern oder Waschungen kann man bestimmte ätherische Öle hinzugeben, anstelle von Waschzusätzen. Ich empfinde das immer als sehr erfrischend und gleichzeitig erdend.

Nach dem Waschen ist eine gute Hautpflege unerlässlich. Gerade die Haut von Menschen die Pflegeunterstützung brauchen ist oft sehr belastet. Manchmal gibt es Wassereinlagerungen oder es müssen Kompressionen getragen werden. Auch langes Liegen ist eine enorme Belastung für die Haut. Manchmal werden besonders trockene oder offene Stellen selbst auch gar nicht wahrgenommen. Hier kann das einreiben oder eine Massage mit ausgewählten Produkten unheimlich sinnvoll sein.

PRIMAVERA hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine eigene Pflegeserie im Bereich Aromapflege zu entwickeln Es war ihnen wichtig wirkungsvolle und abgestimmte Produkte zu entwickeln, welche Pflegenden und Anwender*innen gut tun So sind nun 10 gebrauchsfertige Produkte entstanden, die einfach und sicher und schnell (kein Zusammenmischen) in der Anwendung sind. Alle Produkte der Aromapflegelinie sind Nature zertifiziert, vegan und bio. 

 

Was für mich eine unheimlich wichtige Stärke dieser Produkte ist, ist die fertige Zusammensetzung. Denn das hat zur Folge, dass ganz egal wer mich gerade unterstützt, die Öle und Produkte immer gleich zusammengesetzt sind. Das bedeutet nicht nur, dass die Wirkung die selbe ist, sondern auch dass der Geruch der gleiche ist und nicht heute intensiver und morgen kaum wahrnehmbar.

 

 

Wer welches Produkt benötigt, kann ich natürlich nicht sagen. Aus meinem Pflegeschatz sind aber auf keinen Fall mehr

  • das Körper – Entspannungs- – Öl als Hilfe gegen Juckreiz und als Schlafritual
  • das Muskel – und Gelenk – Massageöl mit leichtem Wärmeeffekt für die Durchblutung, zur Mobilisation und gegen Verspannungen

wegzudenken.

Des weiteren befindet sich in meiner Schatzkiste:

  • das Haut – Stärkungsöl für die tägliche Pflege, zur Stärkung der Haut, Falten und zur Vorbeugung von Druckstellen
  • das Atmungs – Aktiv Öl zum bewussten Durchatmen. Auch dieses Öl erwärmt die Haut und kann zur Durchblutung anregen oder zum Einreiben bei Erkältungen genutzt werden.

Dazu kommen meine ganz persönlichen Lieblingsdüfte, die sich auch immer wieder verändern. Auch hier nutze ich ganz oft fertige Duftmischungen, da diese mich am meisten ansprechen.

Unheimlich oft habe ich auch trockene Lippen, die ich früher immer mit Vaseline behandelt habe. Doch auch hier ist nun der Lippenpflegestift von Primavera bei mir eingezogen. Leicht cremig, lässt er sich gut auf tragen, ist vegan und versorgt meine Lippen mit Feuchtigkeit. Wenn er noch etwas leichter und flüssiger sein soll, kann ich ihn einfach ein paar Minuten in den Händen halten, dann wird er durch die Körperwärme noch geschmeidiger. Diese Pflege hilft mir in der Vorbeugung von eingerissen Lippen oder ähnlichem.

Ganz gleich was euch gut tut. Genau das ist das Richtige.

Natürlich kommen im Bereich Pflege noch die Aspekte der Berührung und der Zuwendung dazu. Die angenehmen Düfte können helfen eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen. Für Menschen die Pflege brauchen, für Pflegende, für dich und für mich.

Aus diesem Grund möchte ich ein kleines Paket mit Duftstunden und einer Lippenpflege an euch verlosen.

 

Eine Kerze. ein Duftstein und das Glücksöl. Dazu sieht man die Verpackung und ein Herz aus Heide. Im Hintergrund ist der Difussor

 

Dieses Lichterfunkeln möchte ich an euch verschenken. Kommentiert dazu einfach unter diesem Beitrag und einem weiteren bis zum 24.10. 21 um 22 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für das Teilen des Beitrags bekommt ihr ein extra Los.

 

Viel Glück

Eure

wheelymum

Share This:

6 Kommentare

  1. Andrea

    Hallo Wheelymum, was für ein toller Artikel. Die Homepage von Primavera muss ich mir gleich mal anschauen. Habt ein gutes Wochenenden.
    Viele Grüße Andrea

    Antworten
  2. Marie

    Ich liebe gute Düfte auch. Vielleicht habe ich ja Glück bei diesem Gewinnspiel.
    Schöne Grüße
    Marie

    Antworten
  3. Nichtmehrallein

    Das liest sich toll. Gerne würde ich den Duft gewinnen.
    Hab einen schönen Tag

    Antworten
    1. Monika

      Das klingt wie Entspannung, die ich gerade brauchen könnte. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Glück hätte.
      Monika

      Antworten
  4. Tina

    Hü hupf, rein in den Lostopf. Das würde meiner Seele gerade sehr gut tun.

    Antworten
  5. Alex

    Primavera mögen wir auch sehr. Ich würde mich über das Duftset sehr freuen.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.