Das erste Juni Wochenende in Bildern – ein Sommerwochenende

Hallo Wochenende,

hallo Juni,

hallo Sommer.

 

So fühlte sich dieses Wochenende an. Wunderschön, warm, ganz viel draußen sei, viel zu viel Essen und genießen. Hach,… ich freue mich so auf den Sommer. Eigentlich startete der Samstag auch wirklich schön mit leckeren Pancakes. Für manche mit Beeren, einige in Natur und ander mit Apfel.

 

Danach muss ich mich fürchterlich aufregen.

Puhhh…. ein kleiner Marienkäfer, hilft mir mich wieder auf das schöne zu besinnen.

Wir gehen auf den Markt und entedecken die Artischocken für uns. Zuerst im ganzen, dann der “spannende” Abfall und geschält in Zitronenwasser dürfen wir probieren. 2 von 4 schmeckt es.

Ein kleiner Marktstand lädt dazu ein, eine Pause zu machen.

 

Die Kinder spielen und entdecken

Am Abend wird gegrillt.

Sonntag morgen, Zeit für eine Überraschung.

Wir machen Seifenblasen und gehen dann schwimmen.

Endlich ist es Sommer. Ich komme sogar dazu das zauberhafte Buch Garten der Wünsche * Link zum Partnerprogramm)

fertig zu lesen. Die Geschichte ist süß, nicht zu aufregend und dennoch ansprechend. Zwei Frauen, zwei Schicksale. Und es verbindet sie eine Pension in einem wunderschönen kleinen Ort. Einer gehört diese Pension, die andere braucht unebdingt eine Auszeit, denn ihr Leben verläuft so gar nicht nach Plan. Im schönen Lindenbühl, kann sich das aber ändern und man kann seine Lebensentwürfe überdenken. Ganz in Ruhe mit Hilfe der Natur. Ohne Esoterik und doch ganz natüröich und dem zeitgeist enstsprechend werden hier zwei Geschichten von zwei unterschiedlciuhen Lebensentwürfen erzählt, die durch die Kraft der Natur sich miteinander verbinden. Aber es ist noch viel mehr als das… die Geschichte ist ok, nichts atmeberaubendes. Was ich aber wirklich magisch fand, war die Art und Weise der Erzählung und die Beschreibung der Pension, des Gartens und des gesamten Ortes. Ich hörte Pflanzen sprechen, sah Bilder von traumhaften Gärten vor mir und war wirklich von diesen Bildern, die die Autorin hier vor meinem inneren Auge aufsteigen lies, ganz gefesselt. Ein wunderschönes Sommerbuch, ein Buch für alle Gartenliebhaber oder solche, die Sehnsucht danach haben.

 

Neben, lesen, spielen, buddeln sind wir natürlich auch im oder am Wasser

 

Essen einen echten Sommerobstteller

und zum Abschluss gibt es noch eine kleine Verletzung. Nicht schön, aber auch das gehört zum Sommer dazu. Barfuß laufen.

Es wurden Wunden versorgt, und mit einem Eis lassen wir das Wochenende ausklingen

 

 

Kommt gut in die neue Woche

Eure

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.