Wochenende in Bildern: Das letzte Wochenende vor der Adventszeit – noch ist Herbst

Ein Wochenendende so ganz anders als vorgestellt und wer hier schon Weihnachtsideen oder Impulse sucht, wird leider auch noch nicht fündig. Das kommt bei uns alles erst im Laufe der Woche – dazu werdet ihr auch eine Kreativwoche auf dem Blog finden, also schaut gerne vorbei.

Am Samstag dachte ich es gibt überhaupt kein Wochenende in Bildern. Kennt ihr diese Tage wo gar nichts zusammenläuft? Wir wollten raus, aber nichts und niemand war fertig, eins kam zum anderen. Anstelle von aufräumen, landete auf einmal der gesamte Kaufenladeninhalt auf dem Boden und noch vieles mehr. Um ehrlich zu sein, war es ein Tag, an dem es keine Bilder gab und an dessen Ende ich froh war, dass er vorbei war. Kennt ihr das auch? An diesen Tagen hadere ich auch immer wieder mit mir und unserer Situation.

Dafür sind wir am Sonntag früh aufgewacht, es gab ein kleines Frühstück und danach sind wir raus. Hoch auf einen Berg gefahren und haben dort 5 Stunden verbracht. Danach war unser Kopf durch gepustet, die Backen rosig, wir etwas durchgefroren aber sehr glücklich.

Warm eingepackt, bei 2 Grad auch wirklich nötig. Aber das Laufen damit, fällt dem Januarwunderwunder wirklich noch schwer.

 

 

Einatmen, ausatmen,…. Sonne und Kraft tanken Tierspuren entdecken, Geheimzeichen lesen.

Freiheit genießen und Zeit vergessen. Welch ein Luxus.

Mit warmem Tee etwas aufwärmen

Und zum Abschluss eine Portion Pommes

 

Wieder zu Hause gab es eine warme Wanne für die Jungs, einen Obstteller und danach einen Film.

Zum Wochenendabschluss haben wir Adventskalender zum verschicken gebastelt, in Büchern gestöbert – festgestellt dass wir sehr vieles davon schon machen wie zum Beispiel hier oder hier- 

und Junior hat noch ein Freundebuch ausgefüllt.

Nun finde ich das auch wirklich schön, anders als früher. Falls ihr noch eine Ergänzung zum Schokoadventskalender sucht, ist vielleicht auch dieser Jahresrückblickkalender eine Idee.

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.