Regenbogen Party für Fasching oder einfach so

Faschingszeit ist auch die Zeit in der das Leben wieder ganz bunt wird.  Farben sind für alle da, wie kann man das schöner zeigen als mit einem Regenbogen?

Das klassische DIY aus den Papptellern kennt ihr bestimmt alle. Einfach und schnell kann man so viele bunte Akzente setzten.

Im nächsten Schritt haben wir aus Pappe einen Regenbogen zugeschnitten und darauf den Regenbogen grob vorgemalt. Nun hieß aus, in der Wohnung sammeln – alles in alles Farben. Damit wurde der Karton dann von klein und groß beklebt – mein absoluten Lieblingsregenbögen. Und gleichzeitig eine super Resteverwertung oder den ganzen klein Teilen die überall herum fliegen endlich einen Sinn geben.

Im Kinderzimmer ist aus Krepppapier ein wunderschöner Regenbogenvorhang entstanden, der ein ganz heimeliges Gefühl macht.

Unser Sonnenfänger wirft dabei regelmäßig kleine Regenbögen ins Zimmer auf den Boden und an die Wände.

Experimente dazu haben wir mit einer alten CD, einer Schale mit Wasser und einer Taschenlampe gemacht.

Ein Regenbogen auf der Wange oder Stirn macht gleich gute Laune bei allen und auch die Eulenspiegel Schminkpalette** Link zum Partnerprogramm) sind hierfür wunderbar einzusetzten.

Gerne hätte ich mich auch als Regenbogen verkleidet – aber die Zeit ist zu knapp mir einen schönen Regenbogenrock herzustellen.

Auch Konfetti in Regenbogenfarben darf nicht fehlen. Und so haben wir dieses tolle Bild in Gemeinschaftsarbeit hergestellt. (Ebenfalls eine wunderbare Resteverwertung). Die Idee hierfür stammt aus Das Kinderkunst-Kreativbuch* (Link zum Partnerprogramm) aus dem EMF Verlag. Dieses Buch ist eine Fundgrube für alle, die Inspiration brauchen und gerne Kinderkunst an der Wand haben – das alles in Stilvoll. Claudia Schaumann vom Blog Was für mich ist das wundervoll gelungen – auch wenn mich am Buchtitel: Viele bunte Projekte für Mama und Kind, das Mama stört, denn ganhz bestimmt gibt es auch Papas oder andere Menschen, die das gerne mit den Kindern machen. Vom Malen und Kleksen, über Zeichnen und Drucken, zum Kleben und Bauen sind hier ganz tolle, einfache aber auch außergewöhnliche Kunsterwerke darin versteckt, welche Stilvoll und schön sind. Kindlich und auch bunt und zudem noch eine wunderbare Idee für Regentage oder als Beschäftigung für zu krank für Kindergarten oder Schule aber zu gesund für nur rum liegen.

Im Internet habe ich Regenbogenkekse entdeckt und musste diese natürlich noch ausprobieren. Einfach einen Keksteig eurer Wahl nehmen und diesen 6 Stücke einteilen. Die Teigvolumen muss von Farbe zu Farbe mehr werden und dann einfärben.Bei uns mit diesen Farben* In der Mitte mit einer Rolle beginnen und danach Teig für Teig als Platte ausrollen und darum legen. Ging hier nur mit ausprobieren.

Dazu eine Obstplatte als Regenbogen und das Faschingsbuffet ist aufgehübscht.-

Einen Regenbogenwald für unsere Tiere hatten wir im letzten Jahr und auch unsere anderen Naschideen und Snacks , findet ihr hier.

 

Eure

wheelymum

Share This:

1 Kommentar

  1. Sabine

    Ich liebe Regenbogen. Danke für die Ideen, sind abgespeichert

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.