Kul Kids – damit sich alle Kinder in Büchern wiederfinden

Esther hat mich angeschrieben mit den Worten: “Liebe Wheelymum, wir haben gerade deinen Beitrag gefunden. Wenn du auch der Meinung bist, dass zu wenig Menschen mit Behinderung in Kinderbüchern vorkommen, schau doch mal bei uns vorbei. Wir möchten nämlich, dass alle Kinder sich in Büchern wieder finden.”

 

Mich hat das Konzept begeistert. Ebenso wie z.B. Kimbuk – hier werden die vielen Kinderbücher ja gesammelt, die Diversität in allen Bereichen aufzeigen. Und wir leiben Bücher einfach. Genau deshalb möchte ich diesen Gatsbeitrag von Esther mit euch teilen. Ja, das mag Werbung sein, aber ich bekomme gar nichts dafür. Aber ihr: Bücher, in denen wir uns alle wiederfinden können.

Bildrechte Kulkids

In einem Buchladen ein passendes Kinderbuch finden – ein Kinderspiel!, mag man denken. Denn Kinderbücher gibt es doch in Hülle und Fülle. Leider schließt dieses Überangebot an Buch- und Spielartikeln aber nicht alle Kinder ein. Viele von uns wissen das aus eigener leidvoller Erfahrung. Buch um Buch durchwühlt und doch kein Kind gefunden wie meins, keine Familie wie unsere.
Irgendwann hat es uns gereicht und wir haben die Sache selbst in die Hand genommen – und kurzerhand ein Unternehmen gegründet. Eins, das selbst Kinderbücher herstellt sowie Spielsachen auf Vielfaltskriterien prüft und in Spielkisten zusammenstellt. Ganz so kurz und einfach war das Ganze natürlich doch nicht. Tage und Nächte haben wir gesessen und überlegt, diskutiert, skizziert, getextet, Webseite gebaut, Partner gesucht und den ganzen Papierkram irgendwie auch noch gemanagt.
Bis – endlich – im Oktober, nach einem anstrengenden Crowdfunding im April und Mai, unser erstes Kinderbuch erschienen ist! Stolz präsentieren wir nun das Werk: „Babybauch“, so heißt unser „Buch-Baby“, wenn man so will. Es geht darum wie es ist, ein Geschwisterkind zu werden. Denn das ist nicht so ohne. Man muss Mama und Papa ja schließlich teilen. Und das mit jemand, den man gar nicht kennt! Hier versammeln sich kindliche Vorstellungen darüber wie das kleine Baby wohl werden wird, wundervoll illustriert und mit vielen Ideen zum Drehen und Wenden – und zwar wortwörtlich. Denn in unseren Klix-Books kann man Inhalte und Sprache austauschen durch eingebaute Puzzlestücke. Diese können von den Kindern durch abgedruckte farbliche Symbole auch selbst wieder ins Buch eingeordnet werden. Ein Spiel im Buch also. Und zwar für alle Kinder. Denn bei uns gilt: Für jedes Kind ein Spiegelbild!
Wenn ihr euch beeilt, könnt ihr sogar von adventlichen Angeboten profitieren. Außer den Klix-Books haben wir nämlich auch Malbücher, Malstifte, Hautfarben-Pflaster und natürlich die Kids Diversity Box. Überzeugt euch selbst:

 

– KuLKids
Produkte Klix Books Ein Buch – ein Bild? Nicht so bei KuLKids. Hier kannst du puzzlen, tauschen, gestalten. Denn KuLKids Klix-Books sind vielseitig, wandelbar und multilingual. Probier es aus! Reinschauen Kids Diversity Box Keine passenden Spielsachen für dein Kind? Kein Problem: In der Kids Dive.. Eine kleine Anmerkung gibt es noch: .Für alle Kinder”, das ist natürlich für blinde Kinder schwierig. Eigentlich wollten wir das Buch auch in Braille produzieren und mit fühlbaren Illustrationen. Aber das war leider alles fürs erste Buch nicht umsetzbar. Kommt noch, wenn es mit dem Unternehmen gut läuft!

 

Ich freue mich immer wieder über solche Angebote, denn unsere Welt ist vielfältig und das sollte sie auch im Spiel unserer Kinder sein. Ganz selbstverständlich.

Eure

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.