Deko fürs Kinderzimmer

Der Beitrag enthält Links zum Partnerprogramm*

 

Wir lieben es die Fenster zu dekorieren. Der große Vorteil, man sieht den Dreck nicht so sehr. Gerade im Kinderzimmer darf es gerne bunt und Farbenfroh sein. Die Ideen sind unheimlich unterschiedlich und vielfältig. Manchmal hängt ein Windspiel dort, oder sie werden mit Fingerfarbe bemalt.
Gebastelte Dinge finden dort ihren Platz oder auch unser Regenbogen. Geölte Bilder, lassen das Licht durchschimmern oder Naturmandals kann man mit Kleister festkleben. Aus Fensterfolien * kann man selbst unterschiedliche Formen ausschneiden und diese auch überlappend ans Fenster kleben. Dadurch entstehen auch neue Formen und Farben. Diese Folien sind wiederverwendbar. Aus alten Zeitschriften werden Bilder ausgeschnitten und davon Collagen erstellt. Faltarbeiten oder was sonst gerade ansteht, finden hier ihren Platz

Mir ist es wichtig, dass die Kinder sich austoben können und auch die Möglichkeit haben, Dinge selbst zu gestalten. Hierbei ist es mir auf oft wichtig, dass sie frei arbeiten und keine zu strikten Vorgaben haben. In der restlichen Wohnung, möchte ich mich aber auch wohlfühlen und aus diesem Grund versuchen wir auch immer wieder Kompromisse zu finden.

Unser Janaurwunder ist mit seinen 2 Jahren gerade in der Selbstmach – und alleine Machphase. Das kollidiert auch manchmal mit den Vorlieben und Vorstellungen von Junior.

So haben wir nun die Fenster Sticker von Kreativ mit Tessloff entdeckt. Junior gestaltet seine Seite immer noch frei, das Januarwunder ist glücklich damit die Sticker anzubringen und so seine Welt und Landschaft zu gestalten. Diese kann er auch immer wieder verändern. Wir haben nun die Blumenwiese* und die Lustige Lamas*. Das beste für uns an diesen Bildern ist, dass sie tatsächlich von beiden Seiten aus sichtbar sind. Man kann sie rückstandslos entfernen, um kleben – sie halten ohne Kleber, einfach von selbst. Und immer wieder verwendbar. So können auch immer wieder neue Geschichten mit den Stickern erzählt werden. Sie halten aber nicht nur an Fenstern, sondern an allen glatten Oberflächen, also auch auf Möbeln oder Türen. Dazu gibt es es in den Heften noch viele Ausmalseiten, die vielleicht auch noch in anderen Situationen eine schöne Beschäftigung bieten können. Und ganz nebenbei lassen sich auch Flecken oder kleine Löcher super verdecken udn kaschieren.

 

Eure

wheelymum

Share This:

1 Kommentar

  1. Rike

    Ich liebe diese Bücher auch sehr, lg Rike

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.