Was höre ich?

Erstellt am 14. Mai 2016

Seid einmal ganz leise und still. Könnt ihr die Stille hören? Ich mag die Geräusche der Stille. Auch wenn ich sie mittlerweile kaum höre. Versucht es einmal, einfach eine Minute lang still zu sein und nur zu hören.

Einzelne Geräusche bewusst herauszuhören, oder zuzuordnen, das haben wir auch schon mit dem Hörmemory gemacht.

Aus dem Hörverlag gibt es eine Reihe, die sich: „Was hör ich da?“ nennt. Mittlerweile gibt es von dieser Reihe viele verscheidene Hörspiele zu den unterschiedlichsten Themen. Wir haben den Reisekoffer getestet. Darin enthalten sind vier unterscheidliche Hörbücher für Kinder zu den Themen:

  • Bauernhof
  • Flughafen
  • Am Meer
  • Autos, Bagger

Hörbuchset

Alle CD´s haben den selben Aufbau, aber teilweise unterschiedliche Protagonisten.. So entstehen Gesprächsdialoge mit Sachinformationen, die mit Liedern unterbrochen werden und schließlich zwischendurch immer wieder mit einer Melodie angekündigten Geräuscheraten. Hier werden Geräusche, die zuvor im Gespräch erklärt wurden, erneut eingespielt und man kann nun erraten, welches Geräusch dies war.

In diesem Urlaubskofferset ist alles dabei, damit nicht zu schnell lange Weile aufkommt. Im Preis – Leistungs – Verhältnis finde ich das Set unschlagbar. Alle 4 CD´s sind einzeln in den Hüllen verpackt und um das Ganze wurde nochmals ein Set aus Karton gemacht. Die Aufmachung ähnelt optisch einem Koffer wirklich sehr.

Hörbuch Urlaub

Laut Herstellerangaben ist die CD für Kinder ab 4 Jahren. Diese Einschätzung kann ich nicht teilen. Junior mit noch nicht einmal 3 Jahren kann sie gut anhören und auch Inhaltlich erfassen. Für 4 Jährige stelle ich mir auch das Geräuscheraten zu einfach vor.

Es ist ein Glücksgriff für uns. In anderen Berwertungen habe ich gelsen, dass manche Menschen sagen, die Kinderstimmen seien nicht authentisch genug und die Gespräche zu pädagogisch. Diese Meinung habe ich nicht. Bzw. selbst wenn dies so wäre, stört es meinen Sohn nicht und vondaher kann ich es auch gut überhören. Er hat Freude beim Zuhören und das ist mir das Wichtigste. Einer CD kann er konzentriert von Anfang bis Ende zuhören. Natürlich kann er die Lieder mitlerweile mitsingen und summt die eingängigen Meldodien vor sich hin.

Bei uns ist die Regel, wenn etwas nicht mehr bespielt wird, kommt es weg um es dann nach einier gewissen Zeit wieder hervorzuholen. Bis das bei diesen Cd´s der Fall sein wird, wird das wohl noch eine sehr lange Zeit dauern. Eine Cd haben wir ins Auto, aber da durfte sie nicht bleiben. Es gab emporte Demonstrationen dagegen (überlegt es euch nochmal ein Kind mit zur Demozu nehmen.): „Is brauch die hier. Weil is die doch immer anhören will.“ Begleitet von Geschrei, Tränen und strampeln auf dem Boden.

4 in 1

Also, ich kann euch dieses Set Was hör ich da? Unterwegs und in den Ferien
wirklich nur empfehlen. Für länger Autofahrten oder einfach so. Und jetzt wünsche ich euch schöne Pfingstferien….

*Der Artikel enthält einen Link zum Amazon – Partnerprogramm

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.