Zwischen altem Alltag, neuen Abläufen und Zerissenheit – unser Wochenende in Bildern vom 3.2./4.2.18

Es ist soweit. Mein erstes Wochenende zu Hause. Und während ich versuche meinen Platz hier in der Familie wieder zu finden, bleibt die Zerrissenheit, dass unser Januarwunder noch immer in der Klinik ist, und wir nicht ständig bei ihm sein können. So sehr ich die Zeit mit Junior uns zu Hause genieße, so sehr fehlt ein Teil. An diesem Wochenende haben wir uns also wieder aufgeteilt und abgewechselt und so versucht beiden Kindern und ihren Bedürfnissen nach Nähe, Ruhe und Geborgenheit gerecht zu werden. Der Herzmann hat in Kliniknähe übernachtet und Junior uns ich waren zu Hause. Ohne Hilfe geht es nicht – Fahrdienste, Babysitter müssen organisiert werden und irgendwie möchte man das alles auch noch genießen. Einfach ist anders, aber das kennen wir ja bereits und irgendwann wird sie kommen – die Kuschel und Genießerzeit – hoffentlich bald.so war nser Wochenende geprägt, von Alltagsdingen wie Nussecken backen und Quarkköschen nach Elfenkind Berlin kochen – (alles  glutenfrei abgewandelt ) spielen, kuscheln, entdecken, dem ersten Schnee 2018 und etwas Faschingstreiben für Junior.

 

Es sind die kleinen Momente und Dinge, die Umarmung, der Kuss und das Lächeln. Kommt gut in die neue Woche – mehr Wochenende in Bildern findet ihr bei Susanne.

Und wer ein paar Ideen zum Thema Schnee und Eis sucht, kann gerne hier vorbei schauen.

 

 

wheelymum

Share This:

1 Kommentar

  1. Anna von A Bullerbü Life

    Oh, was für eine emotionale Zeit! Ich wünsche euch alles Gute!!

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.