Wochenende in Bildern 7.1./8.1.17 Aus alt mach neu

Das erste Januarwochenende ist schon wieder vorbei. Ich weiß gar nicht ob ihr es hören wollt… aber wir waren schon wieder – oder immer noch krank. Heute Mittag dachte ich noch, heute gibt es kein Wochenende in Bildern bei Wheelymum. Jetzt, kurz vor dem Schlafen gehen, freue ich mich über den schönen Tagesausklang und möchte es doch gerne mit euch teilen. Auch wenn es heute nicht, sonderlich viele Bilder geben wird. Wer mehr sehen möchte, kann dies, wie immer bei Geborgen wachsen.

Nach 3 Tagen strikter Bettruhe kann ich am Samstag zum ersten Mal wieder mit meiner Familie am Tisch gemeinsam frühstücken.

 

Danach mache ich es mir auf dem Sofa bequem und Junior und der Herzmann schmücken den Weihnachtsbaum ab. Natürlich war ich irgendwie zu langsam ein Bild zu machen. Aber ihr könnt euch das sicherlich vorstellen. Auch die anderen Weihnachtsutensilien verschwinden. Dies nutze ich, um in den Weihnachtsbaumrecyling – Ideen von vergangenem Jahr, von Frau Mirau und den Naturkindern etwas nachzuschauen.

Auf dem Jahreszeiteintisch zieht König Winter ein.

 

 

Wir versuchen unsere ersten Eisleuchten zu machen und schmücken diese mit den Zitrusschalen vom Frühstück und der Weihnachtsdekoration. Auch beim Mittagessen wird die Deko verarbeitet: aus Äpfeln und Nüssen zaubert der Herzmann Apfelküchlein.

 

 

Am Nachmittag müssen meine Männer nochmal kurz in die Ambulanz. Bitte weiter inhalieren. Sonst alles stabil. Somit ist dieses Gerät hier im Dauereinsatz.

 

 

Zu Abend gibt es einen Gemüseteller mit Lachs und ich falle total erschlagen ins Bett – und habe immer noch den Schlafanzug an.

 

Auch diese Nacht war sehr unruhig. Der Morgen beginnt früh. Ich denke an den Schnee und schreibe die schönsten Ideen in diesem Blogspot – eine Art Linksammlung zusammen. Das Internet ist ein toller Ort. Man kann so viele unterschiedliche Ideen finden.

 

Den weiteren Morgen verbringen wir mit spielen, kuscheln, spielen, …..

 

 

 

Mittags gibt es eine heiße Gemüsesuppe aus den Resten des Kühlschranks.

Mein Ohr beginnt zu schmerzen und ich lege mich mit einer Zwiebel wieder hin. Als ich aufwache hat es tatsächlich auch bei uns geschneit. Na endlich Ich freue mich so sehr. Schnee bedeutet natürlich: Nichts wie raus. Bis wir alle drei angezogen sind, bin ich schon wieder nassgeschwitzt und habe Herzrasen. Es dauert einfach eine gefühlte Ewigkeit. Ich habe so großen Respekt vor mehrfacheltern und deren Geduld. Aber die Momente draußen sind einfach wunderschön.

 

 

 

Mit diesen Momenten und mit dem Lachen, starten wir morgen in eine neue Woche. Die erste „richtige“ Woche in 2017.

 

Eure

wheelymum

Share This:

1 Kommentar

  1. Pingback: Bunter Papierschmuck für den Weihnachtsbaum – tandaradeii

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.