Unser erstes Wochenende zu viert 10.&11.2.18

 

Wer mir auf Insta folgt, hat vielleicht schon mitbekommen, dass wir seit Ende der vergangenen Woche alle vier zu Hause sind. Und so war dieses Wochenende unser erstes Wochenende zu viert. Gefhlt bestand es einfach nur aus, kuscheln, schlafen, essen und etwas Fasching. Die närrischen Tage sind hier einfach nicht wegzudeneken, auch nicht mit Neugeborenem in Haus. Aber wir haben uns das ganz gut eingeteilt.

 

Einfache Deko und ein schöner Ausblick

Wir machen es uns im Bett gemütlich und kuscheln fast den ganzen Tag.

Für zwei von vier heißt es: Los gehts zur Ortsmitte – Fasching feiern.

Wir haben Energiekugeln gemacht, denn das abpumpen, stillen und die letzten Wochen zeheren an meinen Nerven und Kräften.

Der ungeschönte Blick neben das Bett – von Junior eingefangen. Ziemleich genau das bestimmt aktuell unseren Alltag.

Sonntag morgen, bedeutet auch Schminkzeit

Das Ergebnis – ich gefalle mir sehr gut.

Ein Regenbogenobstteller

Auch so können die letzten Monate verarbeitet werdeb – mit einem Stetoskop und Alltagsgegenständen hat sich Junior als Arzt verkleidet

Darf ich vorstellen? Januarwunder,auf Kuscheldecke und eingehüllt in ein Tuch, das schon andere Bloggerkinder hatten <3

Bunte Snacks für das Abendessen, schnell gerichtet ohne Aufwand

 

 

Es gab also ganz viel Babyplüsch und viele einfache Dinge. Anstatt in den Alltag starten wir morgen in eine Woche Faschingsferien. Nach und nach werde ich versuchen auch eure Mails und Karten zu beantworten, aber bitte lasst mir etwas Zeit, denn jetzt sind erst einmal Babyflitterwochen im Hause Wheelymum. Mehr Wochenendeindrücke gibt es, wie immer bei Susanne.

 

Eure

wheelymum

Share This:

3 Kommentare

  1. Lydiaswelt

    Schön, dass Ihr jetzt so langsam zur Ruhe kommen dürft. Alles Gute für Euch!

    Antworten
  2. EsistJuli

    Schöööön, dass ihr endlich wieder zu 4. seid!! Ich wünsche euch eine wundervolle neue Zeit, die ihr hoffentlich genießen könnt!
    Ich wünsche euch alles gute!!!
    Ganz viele liebe Grüße,
    EsistJuli

    Antworten
  3. Stacia

    Wie schön dass ihr jetzt zu Hause seid! Ihr macht es schon ganz richtig und kuschelt, genießt die Zeit!
    Liebe Grüße
    Stacia

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.