Sommer (Reste) auf dem Teller- schnelles Rezept

In den letzten Tagen strahlte der Spätsommer zu uns. Und wir haben aus den Gartenresten ein leckeres Sommeressen gemacht. Alles was wir dazu gebraucht haben waren:

 

♥ ♥ ♥

♥ ♥ ♥
Nudeln
Butter
Kräuter aus dem Garten – der Großteil trocknet gerade und ein Teil haben wir frisch verwendet
Zitrone
Salz und Zucker und die letzten
Tomaten
♥ ♥ ♥

Tomaten im Garten/Balkon pflücken – es gehen auch die aufgeplatzten, da diese später in der Pfanne eh aufplatzen sollen.
Über die Kräuter streichen, daran riechen und die Lieblingskräuter abschneiden.

♥ ♥ ♥

Nudeln in einem großen Topf bissfest kochen – abschütten.
Im selben Topf die Tomaten hineingeben und kurz anrosten.
Grobes Salz und eine Prise Zucker dazu geben
Sobald die Tomaten karamellisieren und aufplatzen ein gutes Stück Butter zugeben
Hitze herunter drehen und schmelzen lassen
Kleingenschnitte Kräuter dazu geben und kurz anschwitzen.
Nudeln zurück in den Topf geben und alles vermischen.
Mit Zitronensaft und Pfeffer abschmecken.
♥ ♥ ♥

Mehr braucht es nicht.


♥ ♥ ♥

 

Eure

wheelymum

Share This:

1 Kommentar

  1. Christiane

    Wow, das klingt aber lecker! Ein ähnliches Rezept, aber mit ein paar Salbeiblättern in der Soße, haben wir gestern probiert.
    Liebe Grüße
    und ein schönes Wochenende
    Christiane

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.