Monatsrückblick Februar

*Links mit diesem Stern führen zum Amazon Partnerprogramm

 

Im Februar war viel los bei uns. Vielleicht auch etwas zu viel. Auf das ein oder andere hätte ich gerne verzichtet. Aber das Leben ist kein Wunschkonzert und wir können nur das beste daraus machen. Gleichzeitig spürte ich in mir, Zeit zum Umbruch. Zeit für etwas Neues. So sehr ich den Winter liebe, ich freue mich jetzt auf Sonne, Frühling und etwas Veränderung. Wenn auch nur im ganz kleinen. So war der Februar auch eine Zeit der Inspiration, des Sortierens von Gedanken und des Ideensammelns.

 

Gesehen:

Die ersten Störche sind zurück. Damit beginnt für mich der Frühling.

Das Wallraff Experiment und viele, viele Berichte dazu. Denn es darf so einfach nicht sein. Und das wichtigste dabei ist wirklich, das wir uns alle dagegen auflehnen. Es sind nicht immer nur die anderen. Die Frage ist in was für einer Gesellschaft möchten wir leben?

Viel Faschingstrubel und ein Krankenhaus.

 

Gehört:

Ein paar Faschingslieder. Der super Faschingshit in diesem Jahr war bei uns:

Vogelgezwitscher am Morgen.

Leider auch ziemlich viel Kinderweinen. Dies wechselte sich häufig ab mit herzhaftem Kinderlachen.

 

Gelesen:

Wie immer findet ihr hier meine Online – Lieblingslinks:

 

Offline habe ich kein richtiges Buch gelesen, aber sehr viel gestöbert. Drei Ideenbücher hatte ich fast immer ein meiner Nähe und ich habe mir hier sehr viele neue Ideen herausgesucht. Einige davon werde ich hoffentlich in der nahen Zukunft umsetzten.

 

Nach dem ersten Buch Zuhause ist ein Gefühl * von Martina Goernemann freute ich mich schon sehr auf das Zweite Buch: Wohn dich glücklich!: Neue Ideen für Haus und Herz

 

Und es ist ein Buch zum Glücklich machen. Vom Flur, über die Küche werden alle Zimmer besprochen, mit tollen Texten und wunderschönen Bildern gibt es hier viele Impulse, Ideen, Rezepte und Anregungen zum Nachdenken. Einfache Tipps und Ideen aber auch ganz unkonventionelle Einsatzmöglichkeiten findet man hier. Nicht zu bunt und zu überladen, sondern kleine Herzöffner, verpackt mit einer großen Portion Liebe und Mut.

– >Ich will unbedingt die Wohnung umgestalten. Zimmer für Zimmer. Und auf den Flohmarkt.

 

Das nächste Buch ist ein Buch, aus dem ich total viel ausprobieren möchte. Natürlich selbstgemacht – alte Techniken neu entdeckt*
aus dem Thorebecke Verlag. In diesem Buch geht es um alte Handwerkstechniken, die neu entdeckt werden. Seifen oder Quillt. Weben und neu erfinden, sind genauso Themen wie Kerzenziehen und natürlich färben.

Gerade das Färben will ich im Frühling testen und euch dann auch gerne darüber berichten. Auf beinahe 200 Seiten findet man alles von skurrilen Ideen, über Rezepte bis hin zu den Bezugsquellen. Neben den zahlreichen Farbenfrohen Bildern, detailreichen Schritt für Schritt Anleitungen und farblich unterlegten Hinweisen, ist dieses Buch eine Fundgrube an alten Techniken, das Arbeiten mit den Händen und die Freude an Selbstgemachtem.

 

Das letzte Buch ist ebenfalls ein Ideen Buch. Mein LEGO: 70 kreative Upcycling-Ideen für zuhause*
Aus über 70 – meistens Bloggerideen, hat der DVA – Verlag ein Buch herausgebracht, wie man mit Hilfe von Lego Upcyclen kann oder die Bausteine einfach unkonventionell in Szene setzten kann.

Was ist Lego eigentlich? Auf diese Frage hat jeder eine eigene Antwort und in dem Hardcover – Buch gibt es vier unterschiedliche Levels von Einfach, Mittel über Schwer bis zu Experte, was man mit den Steinen alles Bauen kann. Hierbei geht es nicht um die typischen Lego bauten. Ich muss zugeben, ich habe ich am meisten bei den einfachen Varianten aufgehalten. Ganz gleich ob man die Legosteine als Stempel benutzt, Schlüsselanhänger daraus baut oder die Formen zum Einschmelzen von Wachsmalresten verwendet…. Aus den Legosteinen kann man auch wunderbar eine stylische Taschentuchbox bauen oder einen Schriftzug gestalten. So mega viele Ideen – hierfür fehlen mir auf jeden Fall noch weitere Steine.

 

 

Geschrieben:

Der Februar war sehr kurz, die Krankheit hat mich noch weiter ausgeknlockt und so habe ich bei weitem nicht so viel geschrieben, wie gehofft.

Die drei beliebtesten Beiträge waren:

 

Erste Male

Junior feierte zum ersten Mal Fasching im Kindergarten.

Ich habe erlebt, wie tief eine Internetreundschaft gehen kann – danke, du Herz <3

 

Mein Lieblingsbild im Februar war dieses:

 

 

Eure

wheelymum

Share This:

2 Kommentare

  1. Lotti

    Was für ein schöner Monatsrückblick <3
    Das Lego-Buch finde ich ja besonders klasse! Mir gefallen allein schon die Ideen auf dem Cover 🙂 Unser Lego wird wohl noch einige Jahre zu gerne bespielt werden, als das ich es schon upcyclen könnte, aber trotzdem ist es bereits jetzt eine schöne Inspiration.

    Vielen Dank, dass Du hier auch meinen Einhorngeburtstag teilst. Es freut mich sehr, dass Dir die Ideen gefallen.

    Ganz liebe Grüße
    Lotti

    Antworten
  2. Albion Online Gold

    You did a good job .

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.