Erntedankkuchen – Kuchen auf Sahnebasis

Erntedank – Zeit zum Danke sagen Warum wir dieses Fest feiern und was mir persönlich daran wichtig ist, habe ich hier bereits einmal aufgeschrieben.

 

Jetzt das Korn in die Scheuer,

es brennt das Kartoffelfeuer!

Obst, Gemüse, vieler Arten,

holen wir aus Feld und Garten.

Erde, Sonne, Wind und Regen,

halfen zu dem Erntesegen.

Wir winden einen Erntekranz

und treffen uns zum Erntetanz.

Christiane Kutik

 

Neben dem Erntedankbrot, welches es bei uns in glutenfreier Variante als Stockbrot gibt, gibt es auch noch einen Erntedankkuchen. Dieser Kuchen ist unheimlich lecker, luftig und saftig und kann einfach mit den vorhandenen Früchten bunt gemischt werden.

Hier kommt das Rezept:

♥ ♥ ♥

300ml Sahne

100ml Buttermilch

180 g Zucker

4 Eier

500 g Mehl

1 Päckchen Backpulver

Obst nach belieben

♥ ♥ ♥

Die Sahne fast ganz steif schlagen und den Zucker zugeben.

Dann die Eier einzeln zugeben und verrühren.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit der Buttermilch abwechselnd unterrühren.

In eine Fettschale geben und mit Obst belegen.

Hier waren es Pfirsiche, Äpfel, Zwetschgen und Himbeeren.

30 Min bei 180 Grad Ober – und Unterhitze backen.

♥ ♥ ♥

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Hier gefüllt mit Apfel, Himbeeren und Mandelblättchen

♥ ♥ ♥

Dieser Beitrag ist bei Mittwochs Mag Ich von Frollein Pfau verlinkt.

 

Eure

 

Merken

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.