Bilderbuch Depression

Wie erkläre ich (m)einem Kind, was Depressionen sind. Ich habe euch zu diesem schwierigen Thema schon einige Bücher vorstellen können. Heute gibt es aus dem Mabuse Verlag das Bilderbuch Papa Panda ist krank

 

Ein Bilderbuch für Kinder mit einem depressiven Elternteil

Das Buch erzählt die Geschichte von Paul, dem kleinen Panda. Paul spielt sehr gerne mit seinem Papa Ball und beide haben viel Freude dabei. Bis Papa Panda irgendwann nicht mehr spielen möchte. Paul versteht die Welt nicht mehr. Alles verändert sich. Sein Papa hat zu nichts mehr Kraft, seine Mama keine Zeit, weil sie sich um alles kümmern muss. Paul versucht weiter zu spielen, aber es macht einfach nicht so viel Spaß. Auch seine Eltern beginnen zu streiten und sein Papa wird immer leiser. Paul wird immer trauriger und denkt er sei vielleicht schuld daran, dass es seinem Papa so schlecht geht. Es wird klar, dass die einzigste Hilfe, ein Arztbesuch und ein Klinikaufenthalt ist. Aber sein Papa ist noch nicht soweit. Als der Tag dann endlich kommt, sind alle traurig. Man möchte dass es Papa besser geht, aber lange getrennt zu sein, ist nicht der schönste Gedanke. Auch für die Pandamama ist es nicht einfach, aber sie versucht mehr Zeit für Paul zu haben. Die Aufgaben verteilen sich neu, die Familie besucht den Papa und langsam geht es ihm besser. Nach einigen Wochen geht es Papa besser und er darf nach Hause. Es wird nicht verschwiegen, dass er noch nicht ganz gesund ist, aber es ist viel besser als zuvor.

Das Bilderbuch beschönigt nicht, bricht aber mit einem Tabu. Depressionen – das Wort wird nicht erwähnt – sind eine Krankheit und diese kann behandelt werden. Auch wenn der Weg lange und anstrengend für alle Beteiligten ist. Die Texte sind klar geschrieben und auf der rechten Seite – links dazu sind einfach gehaltene Bilder, die aber den Inhalt gut ausdrücken und wiederspiegeln. In solche einer Situation wird es wohl kein „richtiges“ Buch geben, aber Bücher die Mut machen, Bücher die erklären und Bücher die Kinder nicht ausschließen. Genau solch ein Buch ist das Buch Papa Panda ist krank.

 

Eure

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.