Ferienpost

Bei uns gibt es Pfingstferien. 2 Wochen. Eigentlich ist das die Zeit in der man gerne verreist und es doch noch nicht ganz so voll an den Reisezielen wie Anfang August ist. Viele Domizile durften nun doch noch pünktlich zum Pfingstwochenende öffnen. Für uns gibt es dennoch keinen Urlaub. Und weil auch das Wetter sehr bescheiden ist und man immer noch nicht wirklich etwas unternehmen kann, habe ich ganz kurzfristig entschieden, die eigentlichen Sommerferientüten einfach jetzt schon zu richten. Als kleine Überraschung. Darin befinden sich Kritzelbüher der Bilderbande welche die Kinder zum Malen einladen. Aber es sind so viel mehr als reine Ausmalbücher. Hier werden erste Berührungspunkte mit echter  Kunst geschaffen. Bücher zum Rätseln, nachmalen, ausmalen, genauen schauen, betrachten und spielen mit der Kunst sind darin verknüpft Ausmalen, anmalen, weitermalen, entdecken – auf geht die Reise – zumindest in der Kunst. Ganz besonders toll, finde ich hier das Malpapier, das wirklich auch günstige Holzstifte genauso annimmt wie zum Beispiel Filzstifte. 

 

In die Überraschungstüte kommt ein Set zum Seifenblasen selbst machen .- die Anleitung, Draht und ein paar Murmeln, wirklich alles selbst herzustellen. 

Ein Rezept für Kekse und Zeit zum Backen gehören natürlich auch mit dazu Von Freunden bekamen wir 30 Ideen für Familien* (Link zum Partnerprogramm) geschenkt und hier bekommt jedes Kind einfach auch nochmal eine Idee mit in das Päckchen und fertig ist die kleine Überraschungstüte für ein paar schöne Stunden. 

 

 

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.