Wir sind noch da – Kurzgebloggt

Mit diesem kurzen Text möchte ich mich zurückmelden und euch kurz erzählen, was in den letzten Tagen passiert ist. Meine Postfächer quellen über, und ich komme wahrscheinlich nicht dazu euch allen zu antworten. Aber ich werde jede Nachricht lesen und mich über sie freuen.

Zunächst das Wichtigste: Das Baby ist noch im Bauch.

Es  liegt eine aufregende und vor allen Dingen anstrengende Woche hinter uns. Bei mir machte sich eine Erkältung breit. Zunächst langsam und dann plötzlich rasend schnell. Ich bekam Fieber und wurde auf die Überwachungsstation gelegt. Dort hat man keinen Internetzugriff und somit konnte ich euch auch nicht Bescheid geben.

Meine Werte wurden schlechter, aber unser starker Bauchbewohner hält sich tapfer. Er ist noch zu klein und zu leicht und möchte noch nicht auf die Welt und so haben wir, gemeinsam mit den Ärzten und zwei Hebammen entschieden, noch zu warten. So lange wie meine Werte es zulassen und d vertretbar sind. Am Donnerstag war es dann fast soweit, weil ich einfach nicht mehr wollte und konnte. Meine Kraft war am Ende. Ich machte mich auf die Reise zu unserem Baby, begann mit ihm zu sprechen und ihm zu erzählen was nun vielleicht in den nächsten Stunden passieren wird. Und plötzlich war meine Kraft zurück. Es ging mir besser, ich hatte Vertrauen und Zuversicht noch etwas länger durchzuhalten. Für unser Wunder.

 

Seit heute Nacht bin ich fieberfrei und heute Morgen wurde ich zurück auf die Normalstation verlegt. Jetzt freue ich mich auf den Besuch, meiner Jungs und auf das Wochenende.

Macht es euch schön und genießt den Moment

Eure

wheelymum

Share This:

10 Kommentare

  1. EsistJuli

    Ohweh du Arme! Diese blöde Erkältung macht ja echt vor keinem halt 🙁
    Aber schön, dass du noch mal Kraft sammeln konntest!!
    Ich wünsche dir/euch weiterhin alles Gute!!
    Drück dich,
    EsistJuli

    Antworten
    1. wheelymum (Beitrag Autor)

      Danke dir

      Antworten
  2. Nadine

    Ach, diese Aufregung und das Hin und Her zwischen Kraftlosigkeit und Abwägen. Ich kann mich gut reinfühlen und wünsche dir weiterhin viel Stärke und den guten Draht zu eurem Kind im Bauch. Viel Freude beim Auftanken mit deiner Familie!

    Antworten
  3. Lydiaswelt

    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft, und denke an Dich.

    Antworten
  4. Barbara

    Es tut gut von euch zu lesen und zu wissen, dass es euch soweit wieder gut geht.

    Antworten
  5. isabelle

    Ohje,das klingt ja ganz furchtbar und kräftezehrend. Waren die Werte durch die Erkältung so schlecht geworden? Umso schöner zu hören,dass das Fieber weg ist und du neue Kraft hast und der Bauchbewohner noch ein bisschen Zeit im Bauch haben kann. Kennt ihr das Geschlecht oder lasst ihr euch überraschen? Ich drücke weiter die Daumen. Alles Liebe

    Antworten
  6. Tanja

    Oje das waren harte Tage. Fühl dich gedrückt. Und dir weiterhin viel Kraft. LG und ein hoffentlich schönes Wochenende

    Antworten
  7. Martina von Jolinas Welt

    Ich wollte ich könnte dir ein Paket Kraft schicken. Aber da sieht man an deiner Beschreibung, was die Kraft der Gedanken bewirkt.
    Ich wünsche dir und deinem Baby, dass es noch lange kuschelig in dir wohnen darf und es dir dabei auch einigermaßen gut geht

    Antworten
  8. Bella

    Was ich bin ich froh von dir zu hören <3
    Ihr macht das toll. Wir drücken euch weiterhin alle Daumen j f schicken euch gute Gedanken.
    Alles liebe, Bella

    Antworten
  9. Hannah_K

    Wow, toll, dass du noch mal eine Ladung Kraft bekommen hast und der Bauchbewohner noch ein bisschen bleiben darf, wo er ist. Wahnsinn, was ihr mitmacht!
    Euch allen ganz viel Kraft und alles Gute!!

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.