Osterhasen DIY

Kleine Geschenkidee zu Ostern

Am Montag ist mir eingefallen, dass Junior dienstags den letzten Kindergarten – Tag vor den Osterferien hat. Ups – wir wollten den Erzieherinnen doch zumindest einen kleinen lieben Ostergruß schenken und jetzt hatte ich das fast verschwitzt. Es musste eine schnelle und günstige Geschenkidee her, die aber dennoch von Herzen kommt.

Hier liebe ich meinen kreativen Kopf (Eigenlob stinkt, aber ja….) und mein gut ausgestattetes Bastelrefugium (oder wie der Mann sagen würde: Materialmessie) und so entstanden diese kleinen Osterhasen. Sie haben uns so gut gefallen, dass ich so als schnelles DIY und Mittwochs mag ich – unbedingt noch verbloggen wollte.

 

Sind sie nicht süß?

Gemacht sind sie ganz schnell:

Die goldenen Schokoladenkugeln bilden den Kopf und den Körper – auf Füße haben wir verzichtet.

In einer Kugel haben wir das braune Papier entfernt.
Kleine Pompons aus der Bastelkiste ergeben das Wuschelschwänzchen.
Wackelaugen für die Augen.

Leider hatten wir keine stabile Schnur für die Barthaare, so wurde diese einfach von Junior, mit Edding, aufgemalt.-

Tipp: Macht das zuerst bevor ihr die Kugeln aufeinander klebt.
Aus braunem Karton hat Junior Ohren ausgeschnitten und diese innen mit weiß bemalt und danach die Farbe noch etwas verstrichen.
Die Ohren auf den Kopf geklebt und dann alles zusammengesetzt. Zum Kleben hat UHU Kraft Kleber gehalten. Danach kam der Hase auf ein Stück Wellpappe. Dieses Mal mit der Heißklebepistole.

Etwas Stroh herum geklebt und zerbrochene Eierschalen dazu. Junior wollte jedem noch eine Feder dazu stecken. Und dann haben wir einfach noch einen kleinen Ostergruß gestempelt. Fertig.

Ich bin ganz verliebt in diese Osterhasen und jeder sieht anders aus. Ich bin mir sicher, dass dies wirklich in vielen Abwandlungen zu machen ist. Ganz einfach und ganz schnell.

 

Eure

Save

Save

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.