Nichts los im Wald

Lest ihr noch Gute Nacht Geschichten?

Bei uns sind sie nicht wegzudenken. Und so freue ich mich immer noch über jedes schöne Buch, das wir abends lesen können. Im Buch nichts los im Wald, geht es darum, was die Tiere denn nachts im Wald machen oder auch wie unterschiedlich sich hier Vorstellung und Realität zeigen.

 

Nichts los im Wald*(Link zum Partnerprogramm)von Mireille Messier und France Cormier findet ihr wenig Text, ganz viele wunderschöne Bilder und unheimlich viele Möglichkeiten zum schmunzeln. Mixtvison ist bekannt für seine besonderen Bücher.

Vater, Mutter und ihre zwei Kinder wollen im Wald zelten. (Hier könnt ihr eine empörte Rede von Junior einfügen, dass das gar nicht überall erlaubt ist) Am Abend rösten sie Marshmallows am Lagerfeuer und machen es sich in ihrem Zelt gemütlich. (Vorsichtig, gerade diese Szene lädt zum Nachahmen ein)

Kurz vor dem Schlafen, will so der Sohn von seinem Papa wissen, was die Tiere denn nachts im Wald machen. Der Papa antwortet: „Die machen nichts Besonderes“. Aber da täuscht er sich gewaltig. (Junior erklärt natürlich gleich, das Biber und igel nachtaktiv sind usw.)

Während das Kind weitere Fragen stellt, was Hirsch, Stachelschein und Waschbär denn so tun könnten, und der Vater immer wieder abwinkt, herrscht vor dem Zelt ein reges buntes Treiben der Ziere. Das ist so lustig gezeichnet, sie leeren den Rucksack aus, schauen sich um, benutzen die Dinge der Familie und noch viel mehr.

Die Familie bekommt davon gar nichts mit. Beinahe. Bis sie am nächsten Morgen aus dem Zelt kommen und ein riesiges Chaos sehen.

 

Damit ihr einen noch besseren Einblick bekommt, schaut euch mal diesen Trailer dazu an.


Wirklich herzallerliebst und ein absoluter Liebling bei uns.

 

Eure

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.