Gute Pflege kostet Kraft – Was bringt dir mehr-Pflege-Kraft?

Was bringt dir mehr Pflege – Kraft?

Anzeige – Dieser Beitrag entsteht in Zusammenarbeit mit dem Bundesgesundheitsministerium

Heute nehme ich an einer Aktion des Bundesministeriums für Gesundheit teil, weil es wichtig ist, dass sich die Pflege bei uns weiter verbessert. Dazu braucht man Pflegefachkräfte, die sich einbringen. Mit der Kampagne aktivieren wir die Pflegekräfte Deutschlands, mit uns ihre Erfahrungen, Ideen und Anregungen zu teilen. Diese sammeln wir auf der Landinggpage mehr-pflege-kraft.de. Wir brauchen mehr-Pflege-Kraft, dies ist keine Frage. Die Frage ist viel mehr, wie kann das ganze verbessert werden. Was kann der Einzelne dazu beitragen?

Pflege ist individuell, komplex und umfassend.

In Deutschland arbeiten mehr als 1 Million Menschen in der Pflege. Tag für Tag, egal wie das Wetter ist oder ob Feiertage sind, leisten die Menschen hier großartiges und stellen eine hoch professionelle Pflege sicher. Soweit es ihnen mit den Gegebenheiten möglich ist.

Bei uns haben im November die Pflegekräfte der großen Uni – Kliniken gestreikt. Ein harter Schlag, denn ohne Pflegekräfte kann so vieles nicht mehr geschehen. Ganz gleich ob in den Kliniken oder in der ambulanten Pflege.

 

Mobile Dienste, Ambulante Pflege – aus der Versorgung Pflege im Alltag nicht wegzu denken. Was braucht ihr für gute Abläufe und mehr-Pflege-Kraft?

 

Mehr Geld gibt es bei der Aktion des Bundesgesundheitsministeriums nicht, aber die Chance gehört zu werden und in Kontakt zu kommen. Dazu muss aber jeder einzelne aktiv werden. Indem ihr von euren ganz persönlichen Erfahrungen berichtet. Das geht hier: mehr-pfege-kraft.de

 

Verantwortungsvolles Arbeiten mit Menschen, hoch professionel und dennoch zugewandt. Nichts wichtiges übersehen – was für ein wichtiger und verantwortungsvoller Beruf

 

Auf der Plattform kann gesammelt und eigene Erfahrungen eingebracht werden. Es soll ein Ort sein, in dem man gute Beispiele aufzeigen kann, Ideen sammelt aber auch zugehört wird. Eure Erfahrungen, Ideen und Anregungen können hier geteilt werden. Sie werden auf der Landinggpage www.mehr-pflege-kraft.de, gesammelt und einige gute Beispiele werden veröffentlicht. Ich stelle es mir schwer vor, hier auszuwählen, aber ein Sammelsurium an Ideen, ein Pool aus dem man schöpfen kann und endlich mehr Pflege Kraft gewinnen kann, das ist mit Sicherheit sinnvoll. Damit am Ende mehr Kraft bleibt – für die Pflege und den Alltag.

 

So viel Bürokratie – aber die Arbeit am Patienten sollte im Vordergrund stehen – Was gibt dir mehr-Pflege-Kraft ?

 

Ich kenne die Pflege aus den unterschiedlichsten Bereichen. Die ambulante Pflege zu Hause, von Familienmitgliedern und Pflegediensten. In Krankenhäusern, in denen ich mehr Zeit verbracht habe als mir lieb ist. Und aus dem Blickwinkel der Angehörigen von Pflegepersonen. Menschen, die jeden Tag mit anderen Menschen arbeiten. Die eine enorme Verantwortung für diese tragen und täglich wichtige Entscheidungen treffen müssen.

Mit der Zeit baut man ein Vertrauensverhältnis zu den Pflegepersonen auf. Ohne Vertrauen und Zeit ist es so unheimlich schwer, sich pflegen zu lassen.

Doch was passiert, wenn im Pflegenotstand viel zu wenig Personal vorhanden ist. Oder ausreichend Personal und dennoch zu wenig Zeit. Was geschieht, wenn auf der Frühchenstation, auf der ich viele Stunden verbracht habe, Betten leer bleiben, weil zu wenig Personal vorhanden ist. Die teure technische Ausstattung da ist, aber die Menschen fehlen, die sich kümmern?

 

Pflegenotstand überall. Entweder müssen Betten leer bleiben oder die verbleiben Kräfte müssen noch mehr Verantwortung tragen – Was bringt mehr-Pflege-Kraft

 

Es ist ganz klar, es muss sich etwas ändern.

Gleichzeitig stelle ich mir immer wieder die Frage: Warum funktioniert das ganze System immer noch? Nicht mehr reibungslos, nein das nicht. Aber das Getriebe läuft noch. Weil hinter diesen Pflegefachkräften Menschen stehen. Menschen die für Menschlichkeit einstehen. Diese Menschen gehen über ihre Grenzen, für andere Menschen. Und genau ihr seid es, die wissen was genau euch mehr Kraft bringt.

Als ich von der Kampagne Mehr-Pflege-Kraft gehört habe, dachte ich: Oh, toll.

Dann habe ich überlegt, welche Beispiele man einbringen könnte. Zuerst sind mir nur negative Beispiele eingefallen. Das macht traurig.

Warum ist das so? Weil Pflege nur schlecht ist? Nein, ganz bestimmt nicht.

Wahrscheinlich viel mehr deswegen, weil die Zeit so knapp ist, um die positiven Momente bewusst wahrzunehmen. Und vielleicht hilft hier genauso solch eine Plattform. Auch für die kleinen Geschichten und Erlebnisse. Die Erfahrungen, die die Pflegenden antreiben weiter zu arbeiten. Momente die ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Die aber im Alltagstrubel so oft untergehen. Jetzt haben wir die Chance etwas daran zu verändern, den Blick nicht nur auf das Negative sondern auch auf das Positive zu lenken, um so vielleicht das Negative besser zu verarbeiten zu  oder vielleicht auch etwas daran ändern zu können.

Damit der Personalmangel beseitigt werden kann, ist eine Vielzahl an unterschiedlichen Maßnahmen notwendig. Ein Mix aus allen Bereichen. Du bist eine Pflegekraft und hast Ideen?

 


Du bist eine Pflegefachkraft und bei dir gibt es einen guten Weg für mehr Vereinbarkeit von Familie und Beruf?
Bei dir im Job gibt es eine betriebliche Gesundheitsförderung?
Oder innovative Arbeitszeitregelungen?

Lass es uns wissen und erzähle davon auf www.mehr-pfege-kraft.de

Fachleute sind auf jeden Fall immer die Betroffenen – ganz gleich ob die Menschen die pflegen oder die gepflegt werden.

Für das gemeinsame gesellschaftliche Ziel – bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege – müssen wir noch mehr das Engagement der Pflege-Kräfte bündeln. Beim Streik hat das ganz gut funktioniert. Ich bin mir sicher, wir können das auch hier schaffen.

Ich bitte euch, an der Kampagne teil zu nehmen. Damit die Arbeit der Pflegekräfte – eure Arbeit Tag für Tag und Nacht für Nacht – endlich sichtbarer wird, mehr Wertschätzung erfährt und gleichzeitig die Arbeitsbedingungen verbessert werden.

Es ist unsere Chance – packen wir es an für mehr-Pflege-Kraft.

 

Eure

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.