Bloggeburtstag (II) viele Baustellen

Neben dem normalen Alltagswahnsinn, ist es mir auch wichtig hier zu zeigen, wo genau ich/wir aktuell behindert werden. Es sind viele unterschiedliche Dinge.

Angefangen von Dingen an die vielleicht jeder einmal denkt: Treppen, zu hohen Bordsteinkanten, fehlenden Rampen oder den anderen Kleinigkeiten im Alltag von Menschen mit Behinderung. Oder an das parkende Auto, an dem ich mit dem Rollstuhl nicht vorbei komme. Die Straßenampel auf dem Dorf, die für binde Menschen noch keine Signale senden kann, und noch vieles mehr. Barrierefreiheit ist für alle gut und wichtig.

 

Diese Liste lässt sich beliebig erweitern. Gerade im Bezug auf Elternschaft ist es immer wieder wichtig, auf fehlende Hilfsmittel, Möbel und so weiter aufmerksam zu machen. Wie kann ein Rollstuhlfahrer sein Baby ins Bett legen? Welche Hilfsmittel sind sinnvoll, wo wird versucht Geld zu machen? Was hätte ich mir in der Schwangerschaft gewünscht? Wieso wissen so wenige Ärzte und Behörden über Eltern mit Behinderungen Bescheid?

Wie werden Ängste geschürt, wohin kann man sich wenden?

Wo sind die Probleme bei uns im Alltag? Warum gibt es dafür keine Lösungen? Wo sind die Stellschrauben an denen wir ansetzten müssen? Eltern sein mit Behinderung erfordert auch häufig eine gute Organisation, ein großes Maß an Kreativität und unkonventionelle Lösungen finden. Teilweise fordert es Kämpfe mit Behörden und der Politik und eine Menge Geduld.

Bei der Frage mit Kind und Rollstuhl haben sich 3 interessante Kontakte ergeben. Mit allen drei stehen wir heute noch in engem Kontakt versuchen weiterhin eine Lösung zu finden. Für Junior und mich, wird sich diese nicht mehr zeigen, aber vielleicht können wir für andere Eltern mit einem ähnlichen Problem hier etwas bewegen.Auch in anderen Bereichen sind wertvolle Kontakte entstanden.

 

Das sich auch in den Köpfen einiger Menschen noch viel bewegen muss, zeigen Nachrichten, wie diese Lesermail. Was mir Mut macht, ist euer Zuspruch und eure Reaktionen darauf. So konnte ich den Inhalt nicht allzu nah an mich heranlassen, und ihr habt für die die Antwort übernommen. Danke dafür.

 

Es sind viele Baustellen

 

Barrierefreiheit, Barrieren in den Köpfen, Offenheit und ein Bewusstsein zu schaffen, das sind Dinge die ich gerne weiterhin, mit Euch gemeinsam,angehen würde. Ganz wundervoll gelingt das aktuell mit der integrativen Holzwerkstatt ALB. Baustelle für Baustelle können wir so angehen. Eine der größten Baustellen, nicht nur für Eltern mit Behinderungen, wird wohl das Bundesteilhabegesetz sein. Denn hier läuft einiges schief. Wer mehr darüber erfahren möchte, kann dies gerne hier nachlesen.

 

Aber zurück zur Baustelle. Sorry, ich schweife hier total ab. Baustellen bedeuten Arbeit. Manchmal auch Veränderungen. Und wisst ihr was ich noch mit Baustellen assoziiere. Junior.  Junior liebt Baustellen, Bagger, Laster und alles was damit zu tun hat.

 

Auch hier schließt sich der Kreis wieder. Ich bin eine Mama im Rollstuhl. Es gibt viele Baustellen, die zu bearbeiten sind. Am Anfang steht das Sichtbar machen. Dann kann es auch einmal rumpeln und scheppern, Genau so, wie es ist, wenn Junior Baustelle spielt. Kinder lernen im Spiel und durch Erfahrung. Eine weitere besondere Eigenschaft an Kindern ist ihre Offenheit und ihre Neugierde. Lasst uns hier von ihnen lernen. So können wir gemeinsam viel erreichen und unser Kinder optimal aufs Leben vorbereiten. Gemeinsam.

 

Gewinnspiel

 

Wheelymum is kein reiner Inklusionsblog, sondern eben auch ein Elternblog. Zu den Eltern gehören die Kinder. Und so  darf ich für alle kleinen Baustellenfreude da draußen ein tolles Baggerset von Lego Duplo verlosen.

 

achtung-baustelle

Bildrechte Lego Duplo

 

Bildrechte Lego Duplo

Bildrechte Lego Duplo

 

  • Kommentiert hier oder auf Facebook unter dem Beitrag, für welche Baustelle ihr gerne gewinnen mögt
  • Wer über Facebook teilnimmt schenkt Wheelymum bitte in gefällt mir
  • Für das teilen des Beitrages gibt es ein extra Los
  • Eine Barauszahlung ist nicht möglich
  • Das Gewinnspiel läuft bis zum 25.11.16
  • Die Gewinner werden am Samstag 26.11.16 hier auf dem Blog in einem separaten Beitrag bekannt gegeben.
  • Und jetzt wünsche ich euch

 

Viel Glück

 

Zum Weledagewinnspiel kommt ihr hier.

Eure

 

 

Save

Save

Save

wheelymum

Share This:

24 Kommentare

  1. Kristin Gesche

    uiii wenn du das zimmerchen meiner mädels sehr würdest , wüsstest du für welche baustelle 😀
    denn die beiden spiel unheimlich gerne mit lego und auch holzbausteinen <3
    da würde dieser tolle bagger ideal zur holzeisenbahn passen aber auch für das häusschen aus legobausteinen bauen wäre er perfekt 🙂
    wir würden uns jedenfalls ganz dolle freuen <3
    Liebe Grüße

    Antworten
  2. Melanie Baute

    Hallo.
    Wie großartig! Ich würde sie gerne für die Spielzimmerbaustelle meiner Kinder gewinnen. Sie würden sich riesig darüber freuen. Sie spielen alle 3 gerne mit Lego duplo.
    Vielen herzlichen Dank für die Verlosung 🍀 Liebe Grüße und einen schönen Tag 🌞 Gerne geteilt auf Facebook unter dem oben genannten Namen

    Antworten
  3. isabelle

    Oh wie toll! Mit der Baustelle könnten Sohn und Tochterkind (“Bruuuuummmmm”) und Autofan gemeinsam spielen und unter dem Tannembaum würde sie sich bestimmt ganz besonders gut machen.

    Happy birthday zum 1. Geburtstag! Ein Blog,das bereichernd und vielseitig ist und nicht mehr fehlen darf! Weiter soooooooo und auf viele Geburtstage!
    LG von Isabelle(geteilt auf fb)

    Antworten
  4. Kati

    Huhu,
    oh, schon wieder so ein tolles Gewinnspiel! Da muss ich doch glatt mitmachen 🙂 Meine Kinder spielen nämlich wie wild mit Duplo! Besonders mein kleiner Sohn spielt gerne Baustelle, zum Leidwesen des Großen, da er noch zu wüst mit dessen Lego-Sachen spielt und viel kaputt macht. Von daher muss nun eigenes Gerät her, damit die Zankerei ein Ende hat und jedes Kind für sich spielen kann 🙂
    viele Grüße

    Antworten
  5. Marianne

    Die Baustelle ist mein Klassenzimmer, da ist das Thema als Wortfeld demnächst dran (Sprachförderklasse)… Oh da wären die Kids begeistert 😀

    Antworten
  6. Monika

    Hallo Wheelymum,

    ich lese seit Anfang des Jahres deinen Blog und will nun auch mal kommentieren, vor allem weil sich mein Sohn sehr über die Bagger freuen würde.

    Zwar sitze ich noch nicht im Rollstuhl, bin aber eine gehbehinderte Mama. Deshalb finde ich es sehr gut was du schreibst.

    Ich freue mich immer über deine Beiträge.

    Mach weiter so!

    Monika

    Antworten
  7. Manuela K.

    Hallo (: ich würde sie auch gern für mein Kind gewinnen, die Baustelle im Kinderzimmer sollte endlich mal fertig werden (-;
    glg Manuela

    Antworten
  8. Corinna

    Hallo Ich würde gerne für mein Patenkind gewinnen. Sie baggert gerne Schnee : )
    Viele Grüße Corinna

    Antworten
  9. Kai

    Ja es gibt viel zu tun. Ein schöner Vergleich. Ich würde das Set gerne für meine kleinen Bauarbeiter gewinnen.

    Antworten
  10. Stefanie meer

    Oh wie schön da versuche ich doch gerne mein Glück für unseren kleinen Räuber ! Er liebt lego duplo und dann auch noch bagger! Einfach perfekt! Danke für diese tolle Verlosung . Daumen sind gedrückt
    Liebe grüße Familie Meer

    Antworten
  11. Luzia knebel

    Da versuche ich doch gerne mein Glück für unseren bagger verrückten Enkel .da würde er sich riesig freuen ! Daumen sind gedrückt
    Liebe grüße

    Antworten
  12. Katharina Z.

    Wir haben hier eine riesen Baustelle im Wohnzimmer 🙂 Alles aufgerissen, gestapelt, geräumt und legolisiert 😉
    Da würde so ein Bagger mal Ordnung schaffen. Ich versuch mein Glück.
    Lg Katharina Z.

    Antworten
  13. Janine-Sascha Kaiser

    Liebe Wheelymum,

    Herzlichen Glückwunsch zum 1. Bloggeburtstag !

    Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Spass beim Bloggen und ntürlich alles alles Liebe und erdenklich Gute für Ihre Zukunft <3

    Mein kleiner Renardo (4 Jahre) liebt Baustellenfahrzeuge (insbesonder Bagger ) und würde sich über das tolle LEGO Set sehr freuen.

    Unsere "Baustelle " ist unsere Wohnung.
    Sie ist viel zu klein und wir wollen im neuen Jahr mit unseren drei Kindern in eine grössere ziehen.

    Liebe Grüße📩 aus Hildesheim und eine schöne Woche 🌈

    Janine-Sascha Kaiser

    Antworten
  14. Katja

    Hallo,
    meine 2 Jungs sind totale “Baggerfans”. Für die beiden nehme ich sehr gerne teil. Unsere Baustelle ist unser Kinderzimmer. Die 2 Jungs ziehen bald zusammen in ein Kinderzimmer.
    LG Katja 🙂
    gerne auf Facebook geteilt (Markus Katja Ecker)

    Antworten
  15. mario

    Die Kinder können die Welt verändern und Baustellen schließen. Nehme gerne für mein Patenkind daran teil

    Antworten
  16. Antje Müller

    Wenn ich in den Garten schaue sehe ich die Baustelle direkt vor mir.

    Antworten
  17. Julia

    Hallo, wir haben täglich verschiedene Baustellen im Wohnzimmer. Aber keine Baustellenfahrzeuge von Duplo. Diese könnten Sohn (3) und Tochter (1) gemeinsam bespielen.

    VlG Julia

    Antworten
  18. Carina

    Unsere beiden Jungs würden sich sehr über das obere Baggersets freuen. Ich versuche einfach mal mein Glück und hüpfe in deinen Lostopf 🙂

    Liebe Grüße
    Carina

    Antworten
  19. Thies

    Das wäre ein tolles Geburtstagsgeschenk für meinen Sohn. Er liebt Baustellen, Bagger, Autos.
    Liebe Grüße

    Antworten
  20. Marie L.

    Bei uns die vielen Baustellen, das Unileben. Es heißt immer, alles kein Problem und dann sind hier fünf Stufem, dort das Waschbecken defekt und der Mentor spricht zu schnell. Der Wille ist da, aber in der Umsetzung gibt es noch viel zu tun.

    Antworten
  21. Daniela

    Mein Sohn liebt Lego – und vielleicht haben wir ja mal Glück?

    Antworten
  22. Christiane Herrmann

    Das Lego steht bei meinen beiden rabauken nach wie vor hoch im Kurs. Und ne Baustelle gibt es doch immer mal wieder irgendwo 😉

    Antworten
  23. Talymiau

    Ich erinnere mich an den Leserbrief, und daran das es mich getroffen hat,obwohl ich ja nicht direkt betroffen bin….
    Was in den Köpfen der Leute so vorgehen kann, ist erschreckend.Und wird womöglich oft eine ewige Baustelle bleiben. Das ist schade und vor allem unfair.

    Dein Blog hat bei mir so einige Dinge aufgezeigt,die mir vorher nicht bewusst waren. Zum Beispiel, die Suche nach einem Kinderwagen für eine Mama im Rollstuhl.
    Danke dafür. Barrierefreiheit unfasst eben nicht nur einen Aufzug, oder eine Rampe.

    Meine Baustelle ist wohl zur Zeit der großer Verlust den meine Familie erlebten musste. Es ist Arbeit, schmerzhaft und wird wohl nie mehr so aussehen, wie es das einst tat. Ohne meinen Sohne wäre das alles schwieriger. Er zeigt mir, das es immer weiter gehen sollte. Auch wenn einen mal Baumaterialien wie Kraft und Nerven ausgehen. Mit liebe und zusammenhalt kommte man immer weiter, auch wenns erstmal nur ein kleines Stück ist. Mit inklusion ist das wohl genau so <3
    Und jetzt schnappe ich den Mini an der Hand, und hüpfe gemeinsam mit ihm in den Lostopf für diesen großartigen Bagger 🙂

    Grüße
    Taly

    Antworten
  24. iris

    Für die baustelle die sich kinderzimmer nennt. Wäre perfekt für meinen kleinen jungen.
    Liebe grüße iros

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.