BLACKROLL® – Training im Rollstuhl und ohne – Testbericht

Blackroll erfahrungsbericht

Anzeige – Was ich eigentlich den ganzen Tag so mache? Ich habe 4x in der Woche Therapie. Diese besteht aus Ergotherapie, Physiotherapie und ab und an Wassertherapie.

Dort werden neben Muskelaufbau, Bewegung usw. auch immer wieder die sogenannten Sekundärerkrankungen mitbehandelt. Z.B. Schulterprobleme usw.

Ich bekomme von meinen Therapeuten – die übrigens die besten auf der Welt sind – auch immer wieder Tipps und Übungen für zu Hause. So kam es auch, dass mir die BLACKROLL®  empfohlen wurden. Ich muss zugeben, dass ich diese zuvor gar nicht kannte.

 

Was sind BLACKROLL® ?

BLACKROLL® sind feste Schaumstoffrollen. Sie werden in Deutschland umweltfreundlich und energieschonend produziert. Das Material ist zu 100% recyclingfähig und frei von jeglichen Chemikalien und völlig geruchslos. Es ist wasserunlöslich, lässt sich leicht reinigen und auch sterilisieren.

 

Wie funktioniert die BLACKROLL®? 

Die BLACKROLL® wird auch Faszienrolle genannt. In unserem Körper ist das Bindegewebe mit Faszien durchzogen. Durch Fehlbelastung, Stress, Überbelastung usw. beginnen diese Fasziennetze sich zu verfilzen und zu verkleben. Dadurch können Verhärtungen entstehen oder Faszien können sich verkürzen. Dies kann Bewegungseinschränkungen oder Schmerzen zur Folge haben.

Mit der BLACKROLL® wird das Bindegewebe massiert und dadurch die Durchblutung angeregt. Mann kann auch einzelne Triggerpunkte direkt stimulieren. Durch den Druck der Selbstmassage können Muskelverspannungen und Verklebungen im Bindegewebe, gelöst werden. Durch die erhöhte Durchblutung werden  Muskeln und Bindegewebe wieder  elastischer.

Das ganze geschieht durch das Prinzip der aktiven Regeneration – und Bewegung.

 

Für was nutzt man eine BLACKROLL®?

Die BLACKROLL® gibt es in unterschiedlichen Größen. Prinzipiell ist der Sinn bei allen aber der Selbe.

Die Rollen dienen zu Regeneration und Selbstmassage und dadurch zur Entspannung des Bindegewebes der Muskeln und Muskelgruppen.

Durch die Struktur ist es möglich, unterschiedliche Effekte damit zu erzielen:

BLACKROLL® ist eine Möglichkeit zur Selbstmassage. Es können Verspannung gelöst und die verklebten Faszien wieder gelockert werden. Es hilft zur Vorbeugung gegen Muskelkater und verbessert die Regeneration der Muskeln. Dadurch kann auch die Leistung verbessert werden.
Gleichzeitig kann man aber auch aktive Übungen damit machen. So eignet sie sich auch zum aufwärmen vor dem Sport und zum ab wärmen nach dem Sport. Eine Vielzahl an unterschiedlichsten Übungen findet ihr auf der Homepage.

Die Rolle kann aber auch als eigenes Sportgerät für Gleichgewichts- und Kräftigungsübungen genutzt werden.

Durch die einfache aber effektive Anwendung, ist die BLACKROLL® für jeden geeignet. Ich kann diese genauso nutzten und die  Fußballnationalmannschaft.

 

Blackroll für unterwegs

Ich nutze BLACKROLL®

Wir haben unter anderem das Büroset von BLACKROLL® , für meine Hände und Unterarme. Die kleine Faszienrolle löst hier Verklebungen und Verspannungen, einfach nur indem ich darüber rolle. Das geht einfach, ohne Aufwand und tut mir unheimlich gut. (Ihr findet zu jedem dieser Produkte geeignete Übungen auf der Homepage, auf der mitgelieferten DVD oder in der App) Ich mache einfach das was mir gut tut, was ich umsetzten kann und was mit meinem Therapeuten besprochen ist.

 

Blackroll für alle

Blackroll für alle

Ich achte auf mich und Junior spielt direkt daneben

 

Die Duo – Bälle haben wir in groß und in klein. Faszienball BLACKROLL® DUOBALL 08 nutze ich gerne für meine Nackenmuskulatur. Das einfache darauf liegen kann hier schon leichte Verspannungen lösen. Mit Bewegung, wird es intensiver. Durch die Aussparung in der Mitte, kommt keinerlei Druck auf die Wirbelsäule oder die Dura und ich kann es sehr gut umsetzten. Den größeren Ball nutze ich für den Nackenbereich, und total gerne für die Arme. Für die Lendenwirbelsäule nutzt sie der Herzmann und sagt es tut ihm sehr gut. Er fühlt sich danach viel frischer – auch wenn es ihm am Anfang wirklich weh tat. Da war der Druck zu hoch. Mittlerweile hat er sich daran gewöhnt und nutzt es regelmäßig.

Blackroll für alle

der Kleine DoppelBall unter meinem Nacken – Entspannung

Blackroll für alle

Mit der großen BLACKROLL® trainiert der Herzmann. Er arbeitet mit mir, passiv damit. Waden, Oberschenkel, Füße, all das kann mit unterschiedlichen Übungen gut trainiert, massiert und auch regeneriert werden.

Blackroll für alle

Passiv


Mein absolutes Lieblingsteil ist aber das BLACKROLL® POSTURE

Einfach anziehen und schon alleine dadurch, verändert sich die Körperhaltung. Man muss sonst gar nichts tun. Ich trage es aktuell fast täglich und ich habe tatsächlich bemerkt., dass meine Schultern weiter nach unten kommen und die Verspannungen im Nacken – Schulterbereich etwas weniger werden. Die gesamte Haltung verändert sich. Im übrigen habe das nicht nur ich bemerkt, sondern auch meine Therapeuten.

 

Blackroll für alle

Mein sboluter Liebling. Einfach beim schnippeln tragen

 

Am Anfang dachte ich es sei etwas zu klein, aber das stimmte nicht. Mit Klettverschluss lässt es sich genau anpassen und kann über oder unter der Kleidung getragen werden.

 

BLACKROLL® – praktisch und  für Alle – egal ob im Rollstuhl, mit Kind, als Sportler

Ich finde es praktisch, dass beim Set eine Tasche mit dabei ist. Somit kann man die Sachen einfach rund leicht verstauen und überall hin mitnehmen. Insgesamt sind Blackrolls sehr leicht und super einfach zu transportieren. Auch Junior spielt damit. Das leichte reinigen ist nicht nur für den Therapiebedarf unerlässlich, nein es ist auch für Familien super praktisch. Denn ganz ehrlich – aufgeräumt werden die hier nicht. Einfach weil sie so häufig benutzt werden.

Blackroll für alle

Nach den Übungen für mich wird die kleine Rolle zum Hindernis für das Pferd

 

Und gerade die kleinen Sachen sind wirklich auch für gestresste Eltern eine gute Entlastung. Man kann es immer und überall einsetzten. Das sind Dinge ich brauche. Unkompliziert, vielseitig, leicht, gut zu reinigen, nehmen wenig Platz weg und wir können es alle nutzen. Egal ob Behinderte, Menschen die Vorbeugen möchten, Menschen die sich etwas gutes tun möchten, Menschen mit Schmerzen oder Problemen und die Sportler. Alles mit einem Gerät. Der BLACKROLL®

 

So mag ich das.

Durch das Training zu Hause, können wir ind er Therapie auch immer iweder neue Dinge ausprobieren. Ich bin immer noch verspannt – klar. Aber es ist wirklich wesentlich besser geworden. Und es tut einfach gut aktiv – ohne Überlastung etwas für sich und seinen Körper zu tun.

Kennt ihr die BLACKROLL®? 

Falls ich eure Ibnteresse geweckt habe und ihr überlegt, auch ein set zu kaufen, dann würde ich mich freuen, wenn ihr dies über einen dieser Links macht. Ihr habt davon keine Nachteile, aber ich erhalte eine kleine Provison:

BLACKROLL Büro Set

BLACKROLL Faszientool-Set – das Original

BLACKROLL STANDARD

BLACKROLL Haltungstrainer

 

 

Eure

Save

Save

Save

Save

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.