Wochenende in Bildern: der heißeste Juniabschluss

Montag morgen und ich setzte mich daran, das Wochenende in Bildern zu verbloggen. Aber alles was mir dazu einfällt ist: Man war das heiß. Wir haben so geschwitzt wie ihr alle wahrscheinlich und eigentlich konnte man es nur im Wasser, im Wald oder in der abgehängten Wohnung irgendwie aushalten. Genau das haben wir getan. Völlig unspektakulär, aber mehr war einfach nicht möglich.

 

Der Wochenendeinkauf steht an. Junior malt dein Einkaufzettel – Obst, mehr braucht er nicht.

Restlicher Tagesablauf?

Bei der Hitze kann man auch draußen schlafen. So übernachtet Junior mit Begleitung in seinem Baumhaus. Kindheitserinnerungen

Auch das Januarwunder schläft schlecht bei der Hitze und ist gefühlt mitten in der Nacht um 4.00 Uhr wach. Dafür wird er gegen 6.30 Uhr schon iweder müde. Wir drehen eine Runde über die Felder und entdecken einen Heißluftballon

Im Schatten ist es so angenhem kühl, dass ich sogar einmal kurz friere.

Ein ganz einfer toller Trick. Den Lavendel gleich zusammenbinden, so ist der Gehweg frei und man kann ihn scpäter gut schneiden und trocknen. Die ersten Felder sind schon gemäht. Ein wunderbarer Spielplatz

 

 

Neben der Hitze für mich das Thema des Wochenendes.

In der Mittagshitze geht es in die Wohnung. Es wird gespielt, es gibt Eis zum Mittagessen und danach machen wir alle eine Pause.

Abendessen

und danach geht es nochmal in den Garten

Ich wünsche euch eine wunderschöne Woche.

Eure

 

 

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.