Unser Wochenende in Bildern: Von Halloween und eigenen Geistern

Wohooo, was für ein Wochenende. Ein ganz voll gepackter Samstag bei schönem Wetter. Dabei habe ich meinen eigenen Geistern und Ängsten gestellt, bevor wir am Abend zu Hause eine ganz kleine Halloweenparty hatten. Sich seinen eigenen Gefühlen und Ängsten bewusst gegenüber stellen, kann manchmal richtig gut tun. Ich habe erfahren dürfen, dass es weh tut. Ja. Sehr sogar. Aber es war nicht so schlimm, wie ich es mir immer wieder vorgestellt habe. Zur Belohnung gab es einen ganz ruhigen Sonntag, auch mit kaum Bildern, sondern viel Zeit füreinander. Spielen, kuscheln, etwas raus gehen und sonst gar nichts… Aber schaut einmal selbst.

Der Tag beginnt sehr früh morgens, denn wir möchten ungestört auf den Friedhof um dort für Allerheiligen zu richten

Nach dem üblichen Samstagskram fahren wir in einen kleinen Gruselwald um dort Halloween für uns als Familie zu feiern.

Dieser Ort ist für mich ein ganz besonderer. Und ich hatte in den letzten Monaten Angst vor diesem Besuch. So stellt er mich ganz persönlich vor meine egenen Ängste und Dinge ich gerne verdrängen würde.

Wir finden einen guten Weg für uns alle. Die Kinder sehen ein Hexenhaus

Giftige Pilze, die natürlich an ihrem Platz bleiben

Aber auch Stinke Pilze – eine idelae Zutat für das Halloweenabenteuer

Hierkönnen kleine Mutproben bewältigt werden

Aber jeder hat eigene Aufgaben mit denen er sich heute auseiandersetzt

Wir nutzen echte Spinnweben.

und entdecken verwunschene Orte

Manches ist ganz schön schwer

Es ist so wunderschön.

Wieder zu Hause gibt es ein kleine Halloweenessen. Gurkengeister auf Käsewürfel

Einen quarkbrechenden Paprika

Blutige Finger

Zum Filmabend Apfelmünder, Spinnweben, Geisterdonuts, Mandarinenkürbisse und Oreospinnen

Am Sonntag passiert gar nicht viel. Ein langer Spziergang

Und es geht einfach nicht ohne Herbstblätter. Was Ihr daraus ganz einfach machen könnt? Schaut mal hier.

Spiele spielen zum Ferienausklang. Hier seht ihr das Spiel Ringelding von Amigo

Spielbeschreibung von Ringlding* (Link zum Partnerprogramm*) von Amigo

Ich liebe einfach und schnelle Spiele. Meistens sind das auch Spiele, die sich gut mitnhemen lassen. Bei diesem hier geht das auf jeden Fall. Es sind viele Gummis in unterschiedlichen Farben im Spiel dabei. Dazu gibt es Karten die anzeigen, wie man die Gummis auf seine Hand stecken soll. Wer zuerst fertig ist, betätigt die Klingel. Das ist auch schon alles. Hört sich ganz einfach an, oder? Ist es auch und doch ist es gleichzeitig manchmal auch ganz schön schwierig. Augen Hand Koordination werden dabei unterstützt. Mit dem Januarwunder nehmen wir es zum Farben üben und Junior zeichnet manchmal eigene Hände mit eigner Schwierigkeitt. So macht es uns allen unheimlich Freude und ist sehr kurzweilig. Vielleicht hat man gerade jetzt in dieser Zeit auch Lust und Zeit für zeitintensiviere Spiele, wie zum Beispiel dieses hier. Aber gerade für zwischendurch oder einfach für eine schnelle Spielrunde vor dem Abendessen ist dieses Spiel wunderbar.

 

Danach wurden die Schulsachen gerichtet, denn am Montag Morgen sind hier die Ferien zu Ende und das Bauchweh leider wieder da.

Eure

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.