Pause für den Kopf – Reise durch den Körper

Einer meiner Lieblingsmomente in der Woche ist der, an dem meine Ergotherapeutin sagt: ” Jetzt machen wir 5 Minuten nur für sie.”

Damit holt sie mich Woche für Woche ab. Denn Zeit für sich selbst nehmen ist vielleicht eines der wichtigsten Dinge, die wir unseren Kindern mit auf ihren Lebensweg geben können. Oft fühlen unsere Kinder noch ganz intuitiv, wenn alles um sie herum zu viel wird. Wir Erwachsenen überhören diese Gefühle oder Schwingungen oft. Weil es weitergehen muss, weil die To – do Liste noch so lange ist, usw. Aber wir sind Vorbilder für unsere Kinder. Wenn wir uns überfordert oder gestresst fühlen hilft vielleicht auch uns, eine kleine Reise durch den Körper. Dazu brauchen wir kein Material nur ein paar Minuten mit uns. Diese Übung können wir Erwachsene machen, aber auch unsere Kinder.

  1. Setze dich an einem ruhigen Ort bequem hin und schließe deine Augen.
  2. Stell dir vor, oben auf deinem Kopf ist ein sanft strahlendes Licht, etwas so groß wie eine Libelle.
  3. Atme ein paar mal tief ein und aus. Bei jedem Atemzug richtest du deinen Rücken gerade auf und entspannst deine Schultern. Versuche locker zu sein und die Anspannung in deinem Gesicht, Nacken und Kiefer loszulassen.
  4. Jetzt stellst du dir vor, das Licht wandert langsam deinen Körper herunter. Versuche dabei, jedes Körperteil genau zu spüren. Fühlt es sich angespannt an? Entspannt? Nimm dir Zeit für jedes Körperteil. Wenn es dir gut tut, strecke dich zwischendurch.
  5. Wenn du bei deinen Händen angekommen bist, dann wackle einmal mit den Fingern, damit das Licht auch hier gut ankommen kann. Bei den Zehen mache das selbe.
  6. Wenn du einmal durch deinen ganzen Körper gereist bist, bleibe noch einen Moment ruhig sitzen und spüre in dich hinein. Wie fühlst du dich gerade?

Diese Übung habe ich aus dem Buch: Pause für den Kopf.* Darin sind so viele wunderschöne und vor allen Dingen auch ganz unterschiedliche Ideen für Kinder um im Alltag zur Ruhe zu kommen. Meditation, Yoga, Pflanzen pflanzen, Waldbaden oder kennt ihr Farben atmen? Weiter sind wunderschöne kreative Ideen sind darin versammelt. De Ideen sind einfach umzusetzen und bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten, je nach Bedürfnisse um dem Kopf eine Pause zu gönnen und auf sich selbst zu achten. Es muss ja nicht immer eine Traumreise sein. Auch ein Mandala in legen kann beruhigen. Vielleicht eine Idee zur Einschulung, aber auch sicherlich für alle Kinder im Grundschulalter gut geeignet. Dazu ist es so wunderschön gestaltet, dass ich auch einfach nur gerne darin herumblättere.

Auch wenn wir vieles davon schon wissen, so freue ich mich doch immer wieder, wenn mir dieses Wissen auch in Erinnerung gerufen wird. Und hier ist es tatsächlich für die Kinder aufbereitet und ich kann davon mitprovitieren.

So liebe ich das.

Eure

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.