Neujahrswochenende in Bildern

Der Samstag begann ganz langsam und gemütlich. Eigentlich bin ich der totale Anti – Silvester . Mensch. Hier meine ich aber den Abend. Den Silvestertag mag ich sehr, warum weiß ich gar nicht. Es ist alles ruhig, die Leute hetzen und ich schaue staunend zu.

Den Vormittag vertrödeln wir mit frühstücken, spielen und ich schaue Aladin im TV an. Kindheitserinnerungen.

 

Junior und sein Papa machen einen kurzen Besuch bei Freunden und ich bereite für die kalten Winterspaziergänger das Mittagessen zu. Es gibt Kaiserschmarrn.

 

 

 

Nach dem Mittagessen schauen wir die kleine Hummel Bommel an und Junior schläft direkt danach ein. Während wir so kuschelnd da liegen, bimmelt mein Handy die ganze Zeit. Es scheint so, als das wir Silvester doch etwas größer feiern als geplant.

 

 

 

Als Junior ausgeschlafen hat, basteln wir ein paar kleine Silvesterüberraschungen und beginnen das Raclette vorzubereiten.

 

 

 

 

Wir haben einen wunderschönen Abend und stoßen verfrüht auf das neue Jahr an.

 

 

Das neue Jahr beginnt mit einem leckeren Frühstück und ziemlich schnell mit Tränen. Ich habe einen kleinen LKW von Junior kaputt gemacht. Dabei wollte ich nur helfen. Dicke Tränen und tiefe Trauer. Mich beschädtigt das sehr und ich leide (mit).

 

 

Ich stelle meinen Neujahrspost online und dann gehen wir raus. Der Neujahrsspaziergang am Morgen ist einfach wunderschön. Ich könnte eine Million Bilder machen. Mindestens.  Leider ist die Laune immer noch nicht so gut und der nächste Schnupfen ist auch schon wieder da.

 

Zu Hause versuche ich das Raclette sauber zu machen. Warum gibt es diese eigentlich nicht selbstreinigend? Nebenbei gibt es aus den Resten ein schnelles Mittagsessen.

 

 

Kuscheln, Spielen, Brustwickel und etwas Skispringen im TV bestimmen unseren Nachmittag. Dazwischen kommt immer wieder jemand kurz vorbei, wünscht ein frohes neues Jahr oder holt noch etwas ab und wir verschenken die Neujahrsnüsse.

 

 

Danach fahren wir noch zu den Großeltern, die wir über Weihnachten nicht gesehen haben und gehen dort etwas essen.

 

 

Der erste Tag des Jahres ist vorbei und wir kuscheln uns in unsere Betten.

Schlaft gut und bleibt gesund. Wer gerne noch weitere Wochenende in Bildern sehen möchte, kann hier nachschauen.

Ich wünsche euch einen guten Start ins neue Jahr.

 

 

Eure

wheelymum

Share This:

1 Kommentar

  1. EsistJuli

    Ich wünsche dir auch ein schönes neues Jahr! Das klingt doch nach einer schönen Feier 🙂
    Wir haben auch schön gefeiert (und lang^^), daher hab ich den Tag eigentlich auch durchgehend auf der Couch verbracht^^ (und zwischendrin ganz viel Besuch gehabt, der zum Glück tatkräftig beim Reste essen geholfen hat!)
    Um jetzt ins Bett zu wandern 😀 aber genau das gehört ja auch dazu und entspannt irgendwie. So ein Tag ohne Termindruck!

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.