Mein Besuch in Tirol mit meiner Mama und Familie in Harrys home

Heute schreibt Junior einen kleinen Beitrag über unseren Aufenthalt in Harrys home in Telfs. 

Hallo,

ich war im Hotel Harrys home. Das tolle an Harrys home ist, dass man sein Frühstück so zusammenstellen kann, wie man es möchte. Ich muss glutenfrei essen. Und bei Harrys home bekomme ich dann leckere glutenfreie frische Kaiserbrötchen. Und das Beste daran ist, dass das Schwimmbad nicht im Hotel ist dafür direkt neben an. Dort gibt es eine schnelle blaue Rutsche und Luftkissen zum hüpfen.

In Harrys home gibt es einen Tischkicker, sowie Billiard und Dart. Für die Kinder gibt es ein extra Spieleraum. Im Spieleraum befindet sich ein blau weißes Bällebad mit einer Rutsche. Über eine Treppe kommt man nach oben in eine kleine Aussischtsplattform. Dann gibt es eine sehr schnelle Rutsche nach unten. Gegenüber befindet sich eine Kletterwand. In der Mitte dieses Raumes gibt es einen Maltisch mit den Harry Fischen und guten Buntstiften. Auf der Seite der Tür ist eine Wand zum anmalen (Tafel). Es gibt eine Toniebox die man in der Rezeption ausleihen kann. Toniefiguren sind dort. In diesem Spielzimmer sind überall Fische als Deko.

Es ist barrierefrei und es gibt zwei Fahrstühle. 5 Stockwerke. Für sein Zimmer bekommt man an der Rezeption eine Karte. Im zweiten Stock gibt es ein paar Snacks sowie Trinken im Automaten. Unter Harrys home dem Hotel ist eine Tiefgarage. In ein paar Zimmern hängen Sportgeräte. Wir hatten so eins. Ein paar Zimmer sind mit dem Rollstuhl nutzbar. Wenn man ein barrierefreies Zimmer braucht, ist das Bad größer und auf der Toilette ist rechts eine Stange mit einem Kästchen daran, auf dem eine Welle abgebildet ist. Wenn man darauf tippt, dann macht es piep und die Spülung geht los. Die Betten sind sehr bequem und ich schlafe sehr lange. Den Fernseher kann man ausklappen so wie man es haben möchte. In jedem Zimmer gibt es einen Wasserkocher zum Tee und Kaffee kochen. Wenn man aus dem Fenster schaut, sind die Aussichten verschieden. Bei unseren Zimmern konnte man prima auf das Schwimmbad schauen und beim anderen auf die Berge.

Im 5 ten Stock ist wie eine kleine Aussichttssplattform aber mit Fenster. Hier sieht man die Berge von Tirol. Wie sie heißen steht auf dem Fenster.

Es ist nicht weit zu einem Eurospar, falls man noch etwas benötigt. Außerdem gibt es in der Nähe von Harrys home auch Pferde. Die Kinder, die möchten, können vielleicht bei Lars an der Rezeption nachfragen, ob man hier irgendwo auch mal reiten kann.

Die Mitarbeiter:innen der Rezeption sind alle sehr, sehr nett. Ich persönlich fand Harrys home ein echtes Abenteuer. Lars, der Chef der Rezeption, bietet sich sehr als Kumpel an. Nicht nur ihn mag ich mal wieder besuchen. Ich habe von Lars gehört, dass Kinder bis 12 Jahre kostenlos sind + ihr Frühstück, wenn man direkt bei Harrys Home bucht. Also kann ich da noch ein paar mal mit meinen Eltern hin. Darauf freue ich mich schon.

Das war jetzt die ganz persönliche Sicht von Junior. Wenn noch etwas mehr – und auch von mir lesen wollt – dann schaut doch gerne bei den Reiseberichten bei wheelymum-on-tour.com vorbei.

Harrys Home Telfs – ideal als Ausgangspunkt um Tirol zu entdecken oder für einen Zwischenstopp Richtung Süden – Wheelymum on tour (wheelymum-on-tour.com)

 

Eure

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.