Meilenstein: Unser erstes gemeinsam gelesenes Buch

 

Ein Meilenstein: Wir haben unser erstes Buch gemeinsam gelesen.

Die Auswahl war eher Zufall, da mir auf der Buchmesse in Frankfurt das Bilderbuch aus dem Jumbo Verlag in die Arme gefallen ist:

 

Ich war blitzverliebt und mir war klar, dass wir dieses Buch brauchen. Ein Mädchen kann ganz vieles. Seine Lieblingsbeschäftigung ist aber das malen. Auch wenn es ganz viele Dinge schon gemalt hat, so überlegt es sich, mit welcher Farbe es einen Kuss malen könnte.

Die Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, denn Küsse sind warm, weich, hell, fühlen sich gut an,… alle Farben die ihr dazu einfallen können aber auch eine andere Bedeutung haben: Wut, Traurig sein oder noch ganz anders. Das mit den Gefühlen ist gar nicht so einfach. Es ist also nicht so leicht, so etwas Schönes in eine Farbe zu packen.

Ein wunderbares Bilderbuch über Gefühle, Farben und Emotionen. Die Illustrationen sind zuckersüß und nehmen einen mit auf die Reise. Beim durchblättern stellte sich heraus, dass das Buch noch einen ganz anderen Bezug zu uns aktuell hat.

Die kleine Protagonistin heißt Mia, alle nennen sie aber nur Minimia. Zwischendurch ruft sie noch ihre Mama dazu. In diesen Worten und Namen findet man genau die Buchstaben die Junior bereits gelernt hat. Und auch wenn Hausaufgaben blöd sind, die Schule anstrengend ist, so ist es ein tolles Gefühl einige Wörter in einem echten Buch selbst lesen zu können. Auch wenn wir gerade noch gemeinsam lesen.

Dafür gab es einen Kuss – den hätte es natürlich auch so gegeben.

Eure

wheelymum

Share This:

1 Kommentar

  1. EsistJuli

    Die ersten eigenen Worte zu lesen, ist was ganz besonderes!!! Und motivierend! 🙂

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.