Hände waschen mit Kindern – Experiment

Hände waschen ist immer wichtig. Aktuell aber noch mehr als vorher – einfach als Schutz. Doch mit Kindern ist das gar nicht immer so einfach. Manchmal wird einfach nur Wasser über die Hände laufen lassen, oder manchmal auch ganz vergessen. Das ist bei Kindergartenalter oder auch in der Grundschule gar keine böße Absicht, sie denken einfach noch nicht immer daran. Umso wichtiger ist es, dass wir uns darum kümmern, erinnern, aber auch anleiten und begleiten. Denn auch mit Seife ist es wichtig, die Hände richtig zu waschen und dafür zu sensibilisieren.

Ich schütze mich – und so schütze ich dich 

Wie das gelingen kann, dazu habe ich auf einer Hygienefortbildung einmal ein tolles Experiment gelernt:

Die Hände werden gewaschen, abgetrocknet und danach eingecremt.

Auf die eingecremten Hände, wird etwas Glitzer gestreut – dieses* (Link zum Partnergrogramm) ist zum Beispiel biologisch abbaubar und kann im Abfluss entsorgt werden. Das Glitzer symbolisiert, Viren und Bakterien.

Nun lässt man das ganze auf der Hand und spielt etwas… z.B Lego – das lässt sich danach auch gut waschen. Es geht natürlich auch alles andere. Sinn und Zweck ist es, zu sehen, wie sich das ganze verteilt.

Nach einiger Zeit schaut man sich im Spiegel an und sucht einmal, wo nun überall Glitzer ist (Im Gesicht, auf dem Shirt, Türklinke usw.)

Jetzt werden die Hände gewaschen. Zuerst nur mit Wasser. Es wird nicht so viel passieren. Dann mit Seife und wirklich 20 Sekunden lang – so dass einem bewusst wird, warum auch das richtige Händewaschen so wichtig ist.

Erst mit Seife und tatsächlich mit langem Händewaschen wird alles verschwinden.

Das Experiment macht etwas Arbeit – ist aber sehr anschaulich und hilft einfach beim bewusst machen, wie wichtig, richtiges Händewaschen ist.

 

Kommt gut durch diese Zeit

Eure

 

wheelymum

Share This:

2 Kommentare

  1. Meng Ernesto

    Mein Sohn hat mit meinen 3 Enkel und Nachbarskinder nach ihrer Anleitung die Hände gewaschen. Gut geklappt. Meine jüngste Enkelin hatte ein Korb sogar auf den Augenlieder. Danke für super Idee.

    Antworten
    1. wheelymum (Beitrag Autor)

      Das freut mich sehr. Danke für die Rückmeldung. Es visualisiert einfach schön und wird dadurch verständlicher

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.