3 Jahre Januarwunder – ein Feuerwehrgeburtstag im Lockdown

Unser kleines zierliches Januarwunder wurde 3 Jahre alt. Wenn das kein Grund zum feiern ist – Lockdown hin oder her. Er braucht zum feiern ja nicht viel und so hatte er, so ganz ohne Gäste einen wunderschönen Tag mit ganz viel Zeit und viel weniger Aufregung. Mit leuchtenden Kinderaugen und ganz viel Zeit um dich zu sehen. Nur dich. Diese Zeit geht im Alltag, gerade jetzt ganz oft unter. Das ist das erste Geschenk, dass uns der Tag gemacht hat. Ein Tag für dich.

Es sollte ein Feuerwehr – Geburtstag werden und dazu findet man im Internet ja allerhand Ideen.

Zunächst haben wir uns für Muffins, anstelle von Kuchen entschieden und hier einfach unser Lieblingsrezept genommen. Als Flammen gab es rote Tulpenbecher und als Topping habe ich diese klebrigen Lutscher geschmolzen. Einfach in den Backofen, bis sie flüssig sind. Danach etwas abkühlen lassen und dann mit einem Zahnstocher ein paar Flammen hineingezogen. Das war gar nicht so einfach und letztenendes wohl auch nicht nötig. Dann habe ich alles auf einen Zahnstocher aufgewickelt und so sind kleine Flammen entstanden.

Aus einer Holzkiste, einem Rollbrett und etwas Farbe ist ein Feuerwehrauto entstanden.

Aus Isolierband und Papier wurde ein brennendes Haus.

Aus weiteren Papierflammen und einem Hulahuppreifen mit Kreppband wurde eine Feuerwehrstation im Garten. Hier wartete das zweite Geschenk, das einem niemand schenken kann. Schnee zum Geburtstag. Naja, zumindest ein bedeckter Boden. Man musste durchsteigen und löschen. Auch ein Kuscheltier musste mit der Leiter aus dem Baum gerettet werden und nach einem Unwetter mussten Holzstämme (alte Tannenbäume) aus dem Weg geräumt werden. Welche Aufgaben die Feuerwehrmänner sonst noch so haben und wie man sich verhalten muss, wenn es brennt, darüber hat das Januarwunder auch ganz viel mit dem Hörspiel: alles über die Feuerwehr erfahren Dieses und das Hörspiel Alles über Pferde bekam er zum Geburtstag. Aus der neuen Geolino Mini Reihe nimmt uns Ralph Caspers und seine drei Freunde: Grashüpfer Georg, Mistkäfer Mo und Libelle Belle mit zu den Pferden und Ponys und eben zur Feuerwehr. (Link zum Partnerprogramm) Wie man es von den Geolino Magazinen gewohnt ist, ist es hier fachkundig und aufschlussreich in der Geolino mini Variante für Kindergartenkinder. Schaut mal bei Insta in der Story vorbei, dort zeige ich euch Ausschnitte, vom Tempo und Inhalt. Denn es sich wirklich schöne Sachhörspiele zwischen 40 – und 50 Minuten, bei denen man danach viel mehr weiß, aber auch noch viele weitere Fragen hat mit denen man sich nun beschäftigen kann.

 

Wenn die liebsten schon nicht kommen können, haben wir eine Kreativtonie (Link zum Partnerprogramm) von ihnen besprechen lassen. Gute Wünsche, Geschichten, Fingerspiele und Lieder tummeln sich jetzt darauf. Dazu haben sie einfach Sprachnachrichten zu uns geschickt und wir konnten damit die Toniefigur bespielen. Damit sind alle auf eine andere Art und Weise dabei und das Geburtstagskind kann es sich immer und immer anhören.

Wer hätte vor drei Jahren gedacht, dass wir heute in einer weltweiten Pandemie leben. Aber wer hätte vor 3 Jahren gedacht, wie du dich durchs Leben kämpfst. Welche Abenteuer du erlebst?

Was du in deinen ersten Lebensjahren alles aushalten musstet?

Niemand weiß was kommt. Und doch kannst du dir immer sicher sein, du kleines, großes, wildes und lautes Menschlein immer von der Liebe getragen wirst. Du sagst, was du möchtest, was dir wichtig ist und bist manchmal ganz schön bestimmt. Du bist genau richtig wie du bist und ich freue mich so sehr, dass ich dich ein Stück auf deinem Lebensweg begleiten darf und deine Mama sein darf.

Jetzt kuschle ich mich zu dir ins Bett, schnuppere an deinen Haaren und schlafe glücklich neben dir ein, mein kleiner Feuerwehrmann.

 

 

Eure

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.