Wer zahlt die Fahrtkosten zum Arzt?

Nicht alle meine Arztbesuche kann ich so legen, dass mich jemand dort hinfahren kann. Doch gleichzeitig sind nicht alle Arztbesuche planbar. Manche sind auch unmittelbar notwendig,. Dadurch, dass mein Rollstuhl nicht in jedes Auto passt, ist das manchmal eine Herausforderung.

Egal ob chronisch krank, akut erkrankt oder eine Behinderung, nicht immer ist ein Arztbesuch so einfach. Wenn man selbst kein Auto fahren kann oder darf, die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel nicht gegeben ist oder sogar auf Grund von Ansteckung zum Beispiel nicht möglich ist, welche Alternativen bleiben einem dann?

Es gibt die Möglichkeit einen Fahrdienst zu beauftragen oder ein Taxi zu nutzen. Die Kostenübernahme dafür ist jedoch nicht einheitlich geregelt. In Ausnahmefällen können Fahrtkosten durch die Krankenkasse übernommen werden. Diese müssen aber vorher beantragt und genehmigt werden.

Eine Kostenübernahme findet dann statt, wenn die versicherte Person während der Fahrt eine fachliche Betreuung des Krankenwagens benötigt oder wenn bestimmte Therapien für eine längere Zeit erfolgen wie zum Beispiel: Chemotherapie oder Dialyse.

Auch für Menschen mit Pflegegrad 3 und einer Beeinträchtigung der Mobilität oder für Menschen mit dem Schwerbindeartenausweis mit den Merkzeichen aG, BI, oder H werden die Fahrtkosten von der Krankenkasse übernommen. Die Versicherten müssen jedoch eine Zuzahlung pro Fahrt von Mind. 5 Euro, aber nicht mehr als 10 Euro da zuzahlen. Diese Zuzahlung entfällt, wenn eine Zuzahlungsbefreiung vorliegt. Beziehungsweise können diese Zuzahlungen später auch mit eingereicht werden, wenn die Befreiung im Nachhinein beantragt wird.

In diesem Fall, kann ich euch also nur empfehlen direkt Kontakt mit eurer Krankenkasse aufzunehmen und sich hier nochmal genau zu informieren, bevor Arzt – oder Therapietermine ausfallen müssen, weil ihr gerade niemanden habt der euch fahren kann oder auch einfach unabhängiger sein wollt, um anderen nicht zur Last zu fallen.

 

 

Eure 

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.