Schneeflöckchen

 

Carola von Frische Brise hat ein so leckeres Rezept von Schneeflöcken die auf der Zunge zergehen. Diese musste ich einfach ausprobieren. Damit Junior diese auch gut verträgt, habe ich sie glutenfrei abgewandelt. Sie war damit einverstanden, dass ich dieses Rezept hier veröffentliche.

Achtung der zarte Schnee kommt. Ihr baucht dazu:

250 g Butter

100 g Puderzucker

Eine Vanilleschote

250 g Speisestärke

120 g Glutenfreies Mehl (keine Mischung)

1/2 Tl. gemahlene Flohsamenschalen

 

Butter und Zucker schaumig rühren. Die trockenen Zutaten vermischen und zu dem Schaum sieben. Dann alles gut verkneten und mind. 1 Std. kalt stellen.

Ist der Teig durchgezogen ist er weich, aber nicht klebrig. Danach kirschgroße Kugeln formen und vorstichtig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Etwas Abstand lassen, da sie noch etwas auslaufen. Mit einer Gabel vorsichtig die Oberfäche mamorieren. Dazu die Gabel immer wieder in Stärke tauchen.

Jetzt mit Ober – und Unterhitze auf der mittleren Schiene 12 Min backen. Sie sollen noch recht hell sein.

 

409429-960x720-schneefloeckchen

Durch das Maismehl sind sie etwas süß und ich habe aus diesem Grund auf das nachträgliche Bestäuben mit Zucker verzichtet. Kann man aber gerne noch machen.

 

Und dann…. lasst es schneien… Ich hoffe der Schnee kommt bald zu uns.

 

Eure

Save

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.