Rescue Friend – Für einen aktiven, mobilen und unabhängigen Sommer

Anzeige

In wenigen Wochen ist Ostern – eine Zeit der Freude, Natur, Sonne und Nächstenliebe. Dabei verbringen die meisten ihre freien Tage so viel wie möglich draußen an der frischen Luft: ob die Kinder sich auf eine
ausgiebige Osterei-Suche begeben, die Urlaubsreise mit der Familie losgeht oder der Beginn der Grillsaison im Park mit Freunden gefeiert wird.
Das gilt natürlich für Personen mit Behinderungen genauso. Wer so aktiv unterwegs ist und dabei vielleicht nicht immer in Gesellschaft anderer Menschen ist, braucht einen zuverlässigen Begleiter für Hilfestellung im Notfall. In Deutschland leben etwa 7,8 Millionen schwerbehinderte Menschen – so viele wie seit Beginn der Statistik von mehr als 25 Jahren nicht. Damit weist fast jeder zehnte Deutsche laut der Versorgungsämter einen Grad der Behinderung von mindestens 50% auf. Viele davon können sehr gut mit ihrer Einschränkung umgehen, gewöhnen sich an die Schwierigkeiten und sind sich der Auswirkungen für ihren Alltag durchaus sehr bewusst.
Gerade weil sie ihren Körper, ihre Fähigkeiten und Limitationen so gut kennen haben die meisten Personen mit Behinderungen den Wunsch, selbstbestimmt und möglichst unabhängig zu leben. Außerdem geht mit ca. 90% ein absoluter Großteil aller Behinderungen auf Krankheiten oder Unfälle zurück. Nur 4% sind angeboren oder treten schon im ersten Lebensjahr auf. In einem solchen Fall seine Selbstständigkeit nicht komplett aufgeben zu müssen, ist für die Lebensqualität ausschlaggebend.
Das sollte für alle Menschen selbstverständlich sein und es sollte alles getan werden, um dies zu ermöglichen. Natürlich kann bei jedem von uns immer ein medizinischer Ernstfall eintreten oder eine Gefahrensituation entstehen. Trotzdem benötigen vor allem Menschen mit Vorerkrankungen, chronischen Beeinträchtigungen oder Behinderungen stets die Möglichkeit, in jedem Notfall schnell Hilfe zu erhalten.
Der RESCUE-friend ist ein einzigartiges mobiles Notrufgerät, das genau für diesen Zweck entwickelt wurde. Das handliche Gerät kann von überall ausgelöst werden und alarmiert schnellstmöglich den Rettungsdienst oder die Polizei. Die Bedienung ist dabei sehr einfach und unterscheidet mit zwei großen Knöpfen zwischen einem medizinischen Ernstfall und einer Gefahrensituation. Sogar in äußersten Notfällen, wenn es nicht mehr möglich ist, zu sprechen, man unauffällig bleiben muss oder nicht weiß, wo man sich genau befindet, kann man dank der nonverbalen Alarmfunktion ohne Worte Hilfe rufen. Auf die genauste GPS-Ortung und die Alarmroutine ist Verlass. Außerdem werden relevante Informationen wie eine Krankenakte, Allergien oder ein Gesichtsfoto, die freiwillig hinterlegt werden können, für die optimale Vorbereitung der Rettungskräfte übermittelt und individuelle Notfallkontakte benachrichtigt. So kann man sich stets auf den RESCUE-friend verlassen und ein Sicherheitsgefühl im Alltag genießen.

SONY DSC

Übrigens können bei dem Notrufgerät mehrere Nutzer hinterlegt werden, sodass auch Ihre Kinder geschützt werden können, bevor sie ein Smartphone besitzen, wenn sie sich nicht gut genug auskennen, um ihren Standort treffend zu beschreiben oder wenn sie in einer Gefahrensituation still Hilfe rufen müssen.
Von dem täglichen Einkauf über die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel bis zu Aktivitäten mit Freunden und Familie – es gibt viele alltägliche Aufgaben, die unterwegs stattfinden. Tatsächlich sind viele behinderte Personen häufig allein und nicht ständig von Familie oder Freunden umgeben: In dem Alter zwischen 25 und 44 Jahren zu 60% ledig, nichtbehinderte Menschen in dem Alter nur zu 45%. Auch leben sie zu 11% häufiger allein. Deswegen sind technische Hilfsmittel aller Art besonders wichtig, um Unterstützung in der Meisterung des Alltags zu bieten. Das können eine elektrische Steuerung der privaten Umgebung, eine Anpassung der Griffe oder Tragehilfen sein oder Geräte zum Kochen, Essen oder Trinken. Der RESCUE-friend möchte sich in diese Reihe hilfreicher Technologien einfügen und den Nutzern einen einzigartigen Mehrwert bieten. Damit fördert er Selbstbestimmung, Gleichstellung und Teilhabe am Alltag, Arbeitsleben und der Gesellschaft. So können Sie sich stets darauf verlassen, im Notfall nicht allein zu sein. Weitere Informationen findet man auf der Hompage .
Rescue friend ist noch neu auf dem Markt, das Konzept überzeugt. Jetzt vor stern gibt es noch eine Rabattaktion. Vielleicht ist dies für euch auch interessant.
Eure
wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.