Ostheimer

Erstellt am 24. Mai 2016

Ich bin verliebt. In Ostheimer. Das kann ich schon lange sagen. Bereits seit meinem ersten Jahr in der Ausbildung in den Kindergärten habe ich ich mich in die Materialien von Ostheimer verliebt. Nach und nach habe ich ich mir immer mehr gekauft und auch heute nachdem die ersten Teile bereits 16 Jahre bei mir sind, sehen sie einfach wunderschön aus. Aus diesem Grund freue ich mich umso mehr, dass ich nun bekannt geben darf, dass Wheelymum zu den Blogkooperationspartnern von Ostheimer gehört. Wenn ich springen könnte, würde ich an dieser Stelle ein Bild von mir einfügen, indem ich einen Luftsprung mache.

Seit 75 Jahren gibt es die Firma Ostheimer. Gegründet von Walter und Adeline Ostheimer und dann von der Tochter Margarethe Ostheimer übernommen, bringt die Firma in Handarbeit und mit so viel Liebe, kleine Lebenswelten ins Kinderzimmer.

Bei gutem Holzspielzeug, wie hier von Ostheimer, spürt man nicht nur die Liebe des Herstellers, nein, man spürt auch die Verantwortung.

Die Verantwortung für:

  • ein Produkt
  • ein Spielzeug für Kinder
  • die Natur
  • die natürlichen Ressourcen
  • die Mitarbeiter
  • die Gesellschaft

Diese einzelnen Punkte kann man auch wunderbar auf der Internetseite vonOstheimer nachlesen.

Gutes und ökologisches Kinderspielzeug liegt mir sehr am Herzen. Denn es gelangt in die Hände von den Menschen, die am wichtigsten für uns und unsere Welt sind. Unsere Kinder. Gutes Holzspielzeug hat aber auch einen wunderbaren Nutzen für die Entwicklung der Kinder:

  • Holzspielzeug ist kindgerecht gestaltet.
  • es lässt viel Raum für die kindliche Fantasie
  • Somit wird das eigene Tun und Denken bei den Kindern angeregt
  • Es ist vielseitig bespielbar und besitzt dadurch einen hohen Spielwert
  • Es lassen sich ganze Spielwelten erstellen
  • Holzspielzeug hat einen ausgeprägten haptischen Effekt

 

Auch für uns Eltern hat Holzspielzeug große Vorteile:

  • Es geht fast nie kaputt und falls doch, kann man es reparieren
  • Es kann über mehrere Generationen in der Familie bleiben
  • Das Spielzeug wächst mit. Ein 2 jähriges Kind, spielt anders mit einem Hahn aus Holz als ein 6 Jähriges.

 

Und jetzt kommt ein Punkt der mir ganz besonders am Herzen liegt. Ostheimer stellt Spielzeug her: Von Menschen – für Menschen. Dieser Satz hat mich schon immer sehr beeindruckt. Hier arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung Hand in Hand. Jeder Mensch hat seine eigenen Stärken die er hier einbringen kann. Das ist gelebte Inklusion.

Bis wir das fertige Spielzeug in unseren Händen halten durfen, werden mehrer Schritte durchlaufen:

  • entwerfen
  • sägen
  • schleifen
  • malen
  • ölen

Jede Figur wird dadurch Schritt für Schritt zu einem Unikat!

Die Bilder darf ich mit freundlicher Genehmigung von Osterheimer verwenden.

 

Ok – ich gebe es zu, einen kleinen Hacken gibt es. Die Figuren sind nicht günstig. ABER sie haben ihren Wert. Nicht nur einen ideelen Wert, der dahinter steckt, sondern auch einen nachhaltigen.  Das Holz kommt aus nachhaltiger, heimischer Forstwirtschaft. Jedes Stück ist ein Unikat und die Mitarbeiter werden gerecht entlohnt. Keine Dumpingpreise! Und wie oben schon geschrieben, hier kauft man ein Teil und es begleitet einen. Die Kleinkinder und die Schulkinder, die ganze Familie und vielleicht später noch die eigenen Kinder. Nicht nur die Langlebigkeit ist beinahe unbezahlbar, nein auch die Masse. Von diesen natürlichen Figuren oder Spielsachen, benötigen Kinder wesentlich weniger. Denn es ist nicht vorgegeben, was damit zu spielen ist. Man kann die Spielsachen selbst nach Lust und Laune abwandeln, verändern und immer wieder neu entdecken.

 

Und damit ihr Euch selbst davon überzeugen könnt, mit wie viel Liebe die Figuren gearbeitet sind, gibt es in Zusammenarbeit mit Ostheimer ein kleines Gewinnspiel.Gerade in den kleinen, ausgewählten Figuren kann man die Handarbeit wunderbar erkennen und wertschätzen.

Ostheimer Wiese

Ihr könnt ausgewählte, filigrane, kleine Figuren gewinnen. Was ihr dazu machen sollt? Hinterlasst auf dem Blog oder bei Facebook unter diesem Gewinnspiel einen Kommentar, welche der lieblichen Figuren ihr gerne hättet und was euch bei Spielzeug wichtig ist.

 

Teilnahmebedingungen:

  • Kommentiert hier oder
  • bei Facebook. Bei Facebook  klicke bitte „Gefällt mir“ für meine Seite und diesen Beitrag
  • Wer den Beitrag teilt, bekommt ein Zusatzlos
  • Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook
  • Teilnahmen können alle Personen, ab 18 Jahren. der Gewinn wird Deutschlandweit verschickt
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag 29.Mai 23:59Uhr
  • Die Gewinner werden am Montag unter diesem Post bekannt gegeben.

 

 

Die Gewinner stehen fest:

Die Schnecke gewonnen hat: Melanie Baute

Die Maus gewonnen hat: Kristina Dietze

Der Maulwurf geht an: Yvonne Oder

Der Frosch an: Danila Schiebeck

Herzlichen Glückwunsch an euch alle.

Bitte sendet mir eine Mail mit eurer Adresse an: wheelymum08@web.de Es wäre toll, wenn ihr euch bis zum Freitag 3. Juni gemeldet habt.

 

wheelymum

Share This:

1 Kommentar

  1. Pingback: Ostheimer Kreativset (Gewinnspiel + Werbung) - Wheelymum

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.