Handball verbindet

Sport verbindet. Und das ganz egal ob aktiv oder passiv. Denn auch zuschauen oder Fan sein, kann ziemlich aufregend sein. Ich habe meinen Herzmann über den Handballsport kennengelernt. Ohne Handball gäbe es Junior nicht. Und wenn ich mir das so vorstelle, ist das eigentlich schon ziemlich irre.

 

Ich war mega froh, als ich nach meiner Krankheit, das erste Mal wieder bei einem Handballspiel live dabei sein konnte. So viel Leben. Das tut unheimlich gut. Und gleichzeitig bin ich ein Teil davon. Da fühlte ich mich wieder richtig lebendig.

Das ganze fand bei uns in der SAP – Arena in Mannheim bei den Rhein – Neckar – Löwen statt. Und der Rollstuhl ist hier kein Hindernisse Es gibt Rollstuhlplätze und dahinter kann die Begleitperson sitzen. Man hat einen tollen Blick aufs Spielfeld und lernt auch hier nach und nach die Leute kennen. Die „alten“ Bekannten aus dem Stehblock kommen dazu und erzählen, trinken etwas. Es macht einfach Spaß hier zu sein. Nicht nur wegen des Spiels. Die Atmosphäre gibt mir Kraft und trägt mich. Mit dem Fahrstuhl ist das kein Problem. Dieser dient auch im Brandfall zur Evakuierung der Rollstuhlfahrer. Ob das funktioiniert? Da habe ich leider meine Zweifel.

 

Handball verbindet

Breite Gänge, keine Übergänge,….Barriefreiheit ist gegeben

 

Blöd ist es natürlich, wenn man – wie ich – keine Dauerkarte hat und bis auf einen Rollstuhlplatz alle anderen Rollstuhlplätze an Dauerkarteninhaber vergeben sind.

 

Am vergangenen Mittwoch durften wir dennoch das Handballspiel besuchen. Wir waren Gäste der RNL – und saßen an den Pressetischen. Junior mittendrin. Auf Instagram habe ich euch mitgenommen – in den Storys und in Bildern.

Juniors Aktionsplatz – an diesem Tag direkt vor dem Spielfeld.

 

 

 

#einTeameinZiel ja. Es ist toll, die Stimmung hier mitzuerleben. Und es ist der absolute Wahnsinn, wenn ich das Leuchten in Juniors Augen sehe.

Twitterwal

Wenn Kevin Gerwin die Halle anheizt und der amtierende Deutsche Meister begrüßt wird. Es macht Spaß, wenn du Freude der Spieler auf dem Spielfeld sieht – und die Leidenschaft.

 

 

 

Die Geschäftsführerin Jennifer Kettemann, läuft herum, führt Gespräche, organisiert und ist unheimlich nahbar. Soe wirft Kindern einen Ball zum spielen zu und fragt nach, ob alles ok ist. Das ist Menschlichkeit und Miteinander. Ich will mehr davon. Viel mehr.

 

Und deswegen bin ich auch unheimlich froh, dass ich Karten für das ausverkaufte Spitzenspiel heute Abend gegen den THW – Kiel habe.

Maskottchen Conny

Mittwochs mag ich (nicht nur da): die Rhein – Neckar Löwen und Handball.

 

Leider haben alle anderen Karten für das letzte Spiel gegen MT Melsungen – indem vielleicht die Meisterschaft entschieden wird. Eine Rollstuhlkarte gab es hier nicht mehr.

 

Also falls jemand jemanden kennt, der jemanden kennt,…. der vielleicht im Pfingsturlaub ist oder so…..

 

Edit:

Ich habe den Beitrag am 31.Mai morgens um 7:00 Uhr veröffentlicht. Am Abend dieses Tages war ich in der SAP – Arena. Mit ganz viel Spannung und Vorfreude. Dort war die Stimmung so gut wie noch nie. Das Ende des Tages, war ein kleines Wunder und wir konnten dort gegen den THW – Kiel Deutscher Meister im Handball werden. (Spielbericht)

 

Also wenn das nicht das ultimative mittwochs – mag ich ist.

Die besten Fans der Welt!!! @rnloewen #deutschermeister2017 #loewenlive #1teamamziel

A post shared by Kevin Gerwin (@kevingerwin) on

Eure

wheelymum

Share This:

5 Kommentare

  1. Jasper

    Das sieht nach einer Menge Spass aus

    Antworten
  2. Insel der Stille

    Viel Spaß heute Abend! Wir waren auch schon mehrfach in der SAP Arena beim Handball.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    Antworten
  3. THW - Fan

    Also meine liebe Wheelymum,
    du warst mir immer so sympathisch. Mit diesem Beitrag ändert sich das leider. Aber ich verstehe deine Freude beim Handball. Nur bei der ausgewählten Mannschaft nicht.

    Viele Grüße
    ein THW – Fan

    Antworten
  4. Kerstin

    Das ist ja witzig. Wir haben eine Dauerkarte.
    Kannst du keine Karte für die Sky – Louge bekommen?
    Oder einen Platz neben dem Sofa?

    Wenn du mir verraten würdest, wo du sitzt, dann besuche ich dich später einmal.

    Viele Grüße
    Kerstin

    Antworten
  5. Dani

    Da habt ihr gestern ja alles richtig gemacht.
    Lg Dani

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.