Engel basteln

Manchmal bezeichnen wir Menschen als Engel. Menschen die uns etwas Gutes tun. Menschen die für uns da sind. Unsere Kinder nennen wir manchmal Engel. Wir sprechen von Schutzengeln und anderen Himmelswesen. Gerade in der Weihnachtszeit, hören wir immer öfters von ihnen oder sprechen über sie. Dieses Gedicht von Rudolf Otto Wiemer, regt mich immer wieder zum nachdenken an.

 

Es müssen nicht Männer mit Flügeln sein,
die Engel.
Sie gehen leise, sie müssen nicht schrei’n,
oft sind sie alt und hässlich und klein,
die Engel.

Sie haben kein Schwert, kein weißes Gewand,
die Engel.
Vielleicht ist einer, der gibt dir die Hand
oder er wohnt neben dir, Wand an Wand,
der Engel.

Dem Hungernden hat er das Brot gebracht,
der Engel.
Dem Kranken hat er das Bett gemacht,
er hört, wenn du ihn rufst in der Nacht,
der Engel.

Er steht im Weg und sagt: Nein,
der Engel,
groß wie ein Pfahl und hart wie ein Stein –
es müssen nicht Männer mit Flügeln sein,
die Engel

 

Rudolf Otto Wiemer

Auch in unseren Weihnachtsbüchern sind Bücher von Engeln dabei. Gerade vor Weihnachten suche ich immer wieder Kleinigkeiten zum basteln und gestalten. Natürlich am liebsten Dinge, bei denen Junior mitarbeiten kann. So haben wir Engel gebastelt. Unser Bastelschrank ist gut ausgestattet und wir haben folgende Reste zusammengesucht:

  • Tannenzapfen
  • Perlen
  • Kleine Ast – oder Baumscheiben (wir hatten leider nur noch so große)
  • Engelshaar (Aus einem geschenkten Weihnachtsstern)
  • Goldkarton / Glitzerkarton
  • Glitzer
  • Heißkleber, Stifte, Allzweckkleber

 

Materialliste für die Engel

 

Die Holzscheibe bildet das Gesicht. Mit den Perlen werden Augen, Nase, Mund oder wie hier einfach nur die Augen festgeklebt. Das goldene Engelshaar wird als Haar festgeklebt. Das ist eine kleine Klebefummelei, welche Junior viel Freude bereitet hat.

 

Aus dem Gold – oder Glitzerkarton werden die Engelsflügel ausgeschnitten. Beim normalen Goldkarton durfte weiter geklebt werden. Bastelleim darauf und danach ordentlich Glitzer darüber.

 

Das Gesicht, der Körper und die Flügel sind gemacht

 

Das Grundgerüst steht. Damit alles gut hält, müssen die Einzelteile nun mit der Heißklebepistole zusammengefügt werden. Leider keine Arbeit für die Kinder. An den Hinterkopf kann man noch eine Schnur kleben und dann sind die kleinen Tannenzapfenengel auch schon fertig.

 

Aus den Einzelteilen wird mit der Heißklebepistole ein Engel

 

Bei diesem hatte die Holzscheibe noch ein Loch und wir konnten es so gleich aufhängen. Das Goldpapier wurde hier einlaminiert und wir haben diesen kleinen Engel, an den Weihnachtsbaum im Kindergarten gehängt.

 

Wenn die Flügel einlaminiert sind, kann man sie auch im Freien aufhängen

 

Bald ist Weihnachten – ich freue mich schon sehr.

 

Eure

 

Save

wheelymum

Share This:

4 Kommentare

  1. Silke Ottow

    Die sind wunderschön, eure Engel – Gute-Laune-Engel 🙂

    Antworten
  2. Maria

    Tolle Idee, das muss ich auch mal probieren!

    Antworten
  3. Antje aus Ostfriesland

    Oh, die sind ja toll. Das sieht ja toll aus am Baum oder als Geschenkenanhänger 😍

    Antworten
  4. uli

    Süß, wir haben auch Engel aus Tschurtschen (Zapfen) gemacht – wie sie doch so unterschiedlich sein können, alles Liebe und besinnliche Feiertage, lg Uli

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.