Barrierefreier Ausflugstipp mit Kindern in Mannheim: rem- Museum: Einfach tierisch!

Immer wieder stellt sich die Frage: Was können wir denn als Familie unternehmen. Vieles ist möglich und doch finden sich auch immer wieder Barrieren und es ist für Rollstuhlfahrer umständlich oder erst gar nicht möglich, bestimmte Dinge zu besuchen. Genau aus diesem Grund sind wir auf der Suche nach barrierefreien Ausflugstipps – ganz nah bei uns oder auch weiter entfernt.

 

Bei Sonnensein ist das noch etwas einfacher, aber wie sieht es denn an Regentagen aus? Kultur ist mir wichtig und ich freue mich immer, wenn ich diese Dinge auch an unsere Kinder etwas weitergeben kann. Oder ihnen zumindest einen Eindruck davon vermitteln kann, wie bunt und vielfältig unsere Welt ist. Dazu gehören für mich auch Besuche von Museen oder Ausstellungen. Für Kinder sind hier natürlich besonders Mitmachtausstellungen interessant. So waren wir z.B. im historischen Museum in Speyer indem es gerade um Kinderbuchhelden geht.

Ganz andere Helden gibt es in Mannheim. Hier findet im Reiss-Engelhorn-Museum  noch bis zum 10. März die Ausstellung EINFACH TIERISCH statt. Bei dieser coolen Mitmachausstellung trifft man auf Dinos, Pandas und noch viele viele mehr.

 

Das Besondere daran ist:

Während in vielen Ausstellungen man Exponate nicht berühren darf und man auch keine Bilder machen soll, ist hier beides ausdrücklich erlaubt und erwünscht. Man begibt sich auf eine Fotosafari. Große fotorealistische Bilder wurden zweidimensional gemalt und stehen mitten im Museum. Gefühlt schaut man den Tieren direkt in die Augen. Oder aber man wird einfach Teil der Szene und kann mit ihnen interagieren. Durch dieses Spiel und Posen entstehen tolle Bilder und ganz lustige Situationen. Insgesamt findet man 19 verschiedene Motive – vom Dinosaurier bis zum Delfin. Eine richtige Gliederung gibt es nicht. Aber zu fast jedem Exponat befinden sich weitere Objekte oder Erklärungen. Bei vielen dieser Dinge ist wieder anfassen ausdrücklich erlaubt und so kann man Schlangenhaut streicheln oder sieht wie groß ein Mammutzahn war. Neben diesen beiden Komponenten ist das für mich auch einfach, eine gute Möglichkeit für Medienkompetenz. Junior machte selbst Bilder, veränderte den Winkel und schaute und staunte.

Nun aber genug erzählt, schaut euch einfach die Bilder an oder noch besser, geht selbst hin:

Gleich springt das Wildschwein aus dem Bild

Wie fühlt sich Wildschweinfell an?

 

Ich grusele mich vor den T – Rex Zähnen und das Januarwunder staunt

 

 

Ohne Handy oder Kamera geht in dieser Ausstellung nichts

Ich reiche dir meine Hand

Einfach tierisch!

Ist eine tolle Ausstellung in er sich Aktivität und Wissen vermischen. Ein gelungener Ausflug für die ganze Familie. Ganz gleich ob im Kinderwagen oder Rollstuhl. Unter #einfachtierisch findet ihr auch bei Facebook und Instagram viele ganz unterschiedliche Eindrücke.

 

Eure

wheelymum

Share This:

2 Kommentare

  1. Reiss-Engelhorn-Museen

    Liebe Wheelymum,

    wir freuen uns sehr über euren Besuch! Kommt bald wieder 🙂

    Euer rem-Team

    Antworten
    1. wheelymum (Beitrag Autor)

      Wir kommen ganz bestimmt wieder <3

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.