Windräder – der schnelle Snack

 

Manchmal überkommt mich ein kleiner Süßigkeitenhapper.
Meistens ist es aber mehr die Lust nach Kuchen oder ähnlichem. Jetzt im Herbst machen wir hier gerne ab und zu kleine Windräder. Dazu braucht es nicht viel, lediglich eine Rolle fertigen Blätterteig solltet ihr zu Hause haben. Das ist bei uns besonders praktisch, denn diesen gibt es auch in glutenfrei zu kaufen.
Alles was wir dann noch brauchen sind Äpfel oder eine Dose Pfirsiche und vielleicht etwas Eigelb oder Milch zum bestreichen.

 

♥ ♥ ♥

Zuerst rollt ihr den Blätterteif auf und schneidet ihn in Quadrate.

Diese werden auf ein Backblech gesetzt und in die Mitte kommt ein halber geschälter Apfel oder eine Pfirischhälfte.

♥ ♥ ♥

Nun wird der Teig von jeder Ecke zur Mitte bis zum Obst eingeschnitten.

♥ ♥ ♥

Und nun immer eine Ecke von jeder Seite nach oben geschlagen. ♥ ♥ ♥

♥ ♥ ♥

Am Ende sollte es so aussehen

♥ ♥ ♥

Dann alles mit einem verquirlten Eigelb oder Milch bepinseln und nach Packungsanleitung des Blätterteiges backen.

 

♥ ♥ ♥

Fertig ist die Zauberei. Und die Kinder können auch gut mithelfen oder es auch teilweise schon selbst machen.

 

♥ ♥ ♥

 

Eure

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.