Morgens Zirkus, abends Theater: Weihnachtszirkuskarten zum Ferienstart (Verlosung)

Es sind Ferien. Weihnachtsferien. Ich liebe es jetzt schon. Und gleichzeitig finde ich es anstrengend, wenn wir alle zu Hause sind. Manchmal hat das etwas von dem Spruch: Morgens Zirkus – abends Theater (oder anders herum) Aber Ferien an sich sind schon toll. Und Weihnachtsferien, erst recht. Kaum ein Ferienstart ist mit so viel Erwartungen aber auch Vorbereitungen gespickt wie dieser. Noch ein  paar Tage bis zum Fest. Weihnachten, das Fest der Traditionen. Jede Familie hat ihre eigenen Weihnachtstraditionen. Für eine befreundete Familie ist es sonnenklar, dass das Christkind erst kommt, wenn sie in einer Ballettvorstellung waren. Für andere sind es lange Spaziergänge oder gemütliche Zeit auf dem Sofa mit einem Weihnachtsfilm nach dem anderen. Bei uns ist es seit Jahren ein Besuch im Weihnachtscircus, der ein Weihnachtsfest zu einem richtigen Fest macht: Märchen werden erzählt, Zauber und Magie liegt in der Luft. Staunen und Weihnachtslieder sind zu hören und zu sehen. Doch diese Erlebnisse sind nicht günstig. Umso mehr freue ich mich, dass ich am Ende des Beitrags 10x 2 Karten an Euch verlosen darf.

Mein Opa liebte den Zirkus schon immer. Die Clowns waren seine Lieblinge. So kamen wir als Kinder schon in den Genuss einer Circusvorstellung im Jahr. Meistens.

Bildrechte: Weihnachtscircus Karlsruhe

 

Als Junior 3 Jahre alt war, waren wir mit meinen Großeltern in einer Cirkusvorstellung im Sommer. Dort ist der Funken auch bei uns als Familie über gesprungen und mit Ausnahme von Corona waren wir jedes Jahr im Weihnachtszirkus. Sogar als ich schwanger mit dem Januarwunder war, wurde ich für diese Vorstellung und die Familienzeit von der stationären Aufnahme befreit.

Bildrechte: Weihnachtscircus Karlsruhe

Traditionen wollen gepflegt werden. Und so wird in diesem Jahr für jedes Familienmitglied eine Karte unter dem Tannenbaum liegen. Der Weihnachtscircus in Karlsruhe lässt sich auch mit dem Rollstuhl besuchen. Es wird der erste Besuch im Zirkus vom Januarwunder sein und ich bin schon ganz gespannt und vor freudig.

Der Weihnachtscircus in Karlsruhe spielt ab morgen 2x am Tag für ihre Gäste. Ein abwechslungsreiches und hochkarätiges Programm ist versprochen, begleitet vom größten Circusorchester  mit Künstlern aus der Ukraine.

 

 

 

 

Ich möchte nicht verschweigen, dass es auch in diesem Jahr eine Tiershow geben wird und das finde ich nicht gut. Wir haben uns entschieden dennoch zu gehen und den Kindern diesen Wunsch zu erfüllen. Ich hoffe sehr, dass sich hier in den nächsten Jahren noch etwas verändert und die Tiernummern ganz aus den Programmen genommen werden. Es gibt so viele andere schöne Künste auf die wir uns freuen. Das ganze Programm könnt ihr hier nachlesen.

Wer von euch auch Lust hat, wieder einmal Manegenluft zu schnuppern, kann unter diesem Beitrag und auf Social Media kommentieren.

Bildrechte: Weihnachtscircus Karlsruhe

Ich verlose insgesamt 10 x 2 Karten für den Weihnachtscircus in Karlsruhe am 30. Dezember um 19.30 Uhr

  • Kommentiert unter diesem Beitrag ob ihr Weihnachtsrituale habt
  • Folgt Wheelymum auf Facebook oder Instagram
  • Keine Barauszahlung oder Umtausch möglich
  • Die Karten werden an der Kasse auf euren Namen hinterlegt
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

 

Schaut mal den kleinen Junior bei seinem letzten Weihnachtscircus Besuch an. So viel Freude. So viel Staunen

 

Viel Glück

Eure

wheelymum

Share This:

1 Kommentar

  1. Corinna

    Sehe gerade, dass es auch eine Homepagebeitrag dazu gibt, habe bisher nur auf Facebook kommentiert. Bei uns wird der Baum traditionell erst an Heiligabend aufgestellt, seit letztem Jahr ist es ein selbstgebauter aus Latten. Ansonsten darf gerne gesungen werden, wir essen viel zu viel und die Kinder freuen sich an den Tagen danach über viel Zeit zum Spielen mit den neuen Dingen.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.