Kreisläufe der Natur

Der Beitrag enthält Links zum Partnerprogramm*

 

Leben bedeutet Veränderung. Immer und immer wieder. Leben und Sterben. Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Wenn ich an Kreisläufe der Natur denke, fallen mir viele Dinge ein. Ziemlich schnell kommt bei mir dann aber auch

 

 

Aber nicht nur Lebewesen oder Pflanzen haben Kreisläufe. Sondern auch Gebirge, Steine, Flüsse, Planeten, Sterne und Kometen. Alles ist miteinander verwoben. Vielleicht kennt ihr den Film unsere Erde – da wird das auch ziemlich ersichtlich, wie abhängig wir auch alle voneinander sind. Ich finde das super spannend und gleichzeitig unendlich wichtig, das unseren Kindern mit zu geben.

Im Wald liegt ein Baum, die Jungs balancieren darüber. Plötzlich entdecken sie, Käfer die in dem toten Baum ihr neues zu Hause gefunden haben. Dabei kann man natürlich auch gleich über die Veränderungen sprechen, die sich ergeben, wenn Menschen die Natur verändern oder bestimmte Kreisläufe unterbrochen werden. Im Moment merkt man das noch gar nicht. Aber irgendwann ganz bestimmt. Fridays for Future ist auch aus diesen Gründen entstanden. Mit Junior kann ich darüber gut sprechen, beim Januarwunder sieht das alles wieder etwas anders aus. Und dennoch bin ich mir sicher, dass wir auch kleine Kinder schon sensibel dafür machen können. Uns helfen an dieser Stelle wie immer Bücher. In diesem Fall das Buch: Kreisläufe der Natur*

Vom Weltall, zur Erde, über Pflanzen und Pilze bis zu den Tieren werden hier unheimlich viele Kreisläufer der Natur besprochen, bebildert und erklärt.

Natürlich ist das alles nur sehr kurz gehalten, aber es vermittelt bildlich und inhaltlich einen wunderbaren Eindruck, wie die einzelnen Kreisläufe der Natur funktionieren und dazu einen klitzekleinen Einblick wie alles zusammenhängt.

Wir hatten Schmetterlingsraupen* zu Hause. Auch das wurde im Buch nachgeschlagen.

Zu Beginn des Jahres war das Thema: Planeten im Homeschooling Plan. Es gab viele Fragen, gerade auch über Zusammenhänge, auch das konnte hier erneut aufgegriffen werden.

Anhand des kleinen Löwenszahns, konnte auch das Januarwunder das gut verstehen. Kann man wunderbar selbst nachlegen. 

 

Wie war das bei den Dinosaurieren?

Von nah und fern ist alles in diesem Buch dabei. Es ist ein Buch, welches bei uns nun immer griffbereit liegt und viele Impulse gibt, um weiter nachzuforschen.

 

 

 

Also wenn auch ihr auf Entdeckungsreise gehen wollt, kann ich euch dieses Buch vom DK Verlag nur ans Herz legen. Ich finde es auch ein schönes Geburtstagsgeschenk oder als Idee zu Einschulung. 

Eine Art Lexikon oder Atlas über unsere Welt und die Dinge die darauf leben. 

 

Eure 

wheelymum

Share This:

1 Kommentar

  1. Anne von Leben eben

    Das ist ja spannend mit den Kreisläufen. Ich versuche hier in den nächsten Tagen mal “von der Raupe zum Schmetterling” zu vermitteln.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.