Kleine Fluchten – grosses Glück: Elternratgeber oder Lebenshilfe?

 

Alltag und Familie können stressig und hektisch sein. Der Satz: Unser Alltag ist ihre Kindheit wird so unterschiedlich wahrgenommen wir unser Familienleben. Qualitytime ist selten oder auch oft anstrengend.

Wir haben die eine oder andere kleine Auszeit gefunden. Mit einen Tricks. So sagen bei uns zum Beispiel die Wichtel mit Hilfe des Adventskalenders, wann wir Plätzchen backen. Damit machen wir es, wenn wirklich Zeit dazu ist und gleichzeitig füllen wir so einen Tag im Adventskalender. Dinge, die wir eh machen, bekommen so dennoch einen Stellenwert ohne das es nur Stress ist.

Denn oft lässt es der Alltag nicht zu, sich einfach so Auszeiten zu nehmen. Zumindest nicht so leicht. Denn vermeintliche Pflichten und Verantwortungsbewusstsein sind oftmals stärker. Das will Vera Schröder mit ihrem Buch Kleine Fluchten – großes Glück: 20 ungewöhnliche Ideen für ein entspanntes Familienleben* (Link zum Partnerprogramm*) ändern und gibt Familie eine Menge Ideen an die Hand, um sich und ihrer Familie Auszeiten zu ermöglichen. Sympathisch und ohne Dogma. Für klare Absprachen, die Regeln ersetzten und an die sich alle halten, ohne das man ewig darüber diskutieren muss. Eine andere Flucht ist zum Beispiel das Thema nein sagen, diese mag ich auch ganz gerne. Denn es zeigt sich in vielem wie viel wir uns immer wieder auflasten. Das hat gar nichts mit dem Leitsatz: Schaffen sie eine Ja – Umgebung zu tun, in dem wir unsere Kinder und unsere Familie ja oft tragen. Es geht vielmehr um Glaubenssätze oder Prägungen.. Wir dürfen zu uns und unserer Umwelt öfters nein sagen. Denn dadurch entstehen Freiräume, in denen wir viel mehr ja sagen können. Mit einem Handykasten kann man Familienzeit schaffen und noch viel, viel mehr Ideen findet ihr hier.  Einige davon werde ich auch immer wieder in den Instastorys besprechen und darüber berichten, wie die Umsetzung bei uns so gelingt. 

Im Buch findet ihr zu jeder kleinen und großen Flucht im Abschluss ein Merkkästchen für: Auf einen Blick. Darin findet ihr das Thema, die nötigen Vorbereitungen, die Umsetzbarkeit, die Kosten, die Gefahr und den Gewinn dieser Flucht. So kann man auch einfach einmal durch stöbern und schauen, welches Thema einen gerade anspricht. Unterstützt werden die einzelnen Kapitel durch die wundervoll humoristischen Zeichnungen von Krieg und Freitag.

 

In diesem Sinne

Eure 

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.