Jahreszeitentisch im Frühling

Der Beitrag enthält Links zum Partnerprogramm

 

Zu keinem Zeitpunkt mag ich unseren Jahreszeiteintisch so sehr wie im Frühling. Da die Frage nun öfters kam, wie dieser bei uns gerade aussieht, möchte ich euch das heute zeigen.

Über dem Jahreszeiteintisch schwebt die Frühlingsfee. Seit Anfang des Jahres begleitet uns Fridolin durch das Jahr* und ist ein fester Bestandteil des Jahreszeiteintisch geworden.

Hinter unserer Holzplatte steht eine kleine Vase. Dort befinden sich wechselnde Blüten, abgebrochene Zweige, … einfach alles was die Natur Garde so von sich gibt. Alleine dadurch entsteht hier ein wunderschönes Bild. Überall blüht und sprießt es. Die Farben kommen so auch in die Wohnung zurück.

 

 

Neben etwas gesammeltem Moos, einem alten Schneckenhaus, stehen die kleinen Hase* und warten auf ihren Einsatz. Auf der anderen Seite befindet sich der Hühnerstall*, kleine Küken* (Achtung das Januarwunder würde diese noch verschlucken), ein dunkles Huhn * und weiße Henne*.

Damit darf auch jederzeit gespielt werden. Von klein und groß.

Ein paar Birkenbäume* und ein Spatz* ergänzen das Ganze. Junior arbeitet gerade noch an Bäumen aus Ästen und Märchenwolle*, welche dann auch Teil des Tisches werden.

Dazu gibt es eine Kuckuckspfeife* und einen Klangfrosch . Ein achtsamer Umgang ist die Voraussetzung, damit mit dem Jahreszeiteintisch gespielt werden darf. Das funktioniert aber sehr gut. Und so klingt und hoppelt es immer wieder bei uns. Der Tisch wird dauernd verändert – nie ist es viel, aber er ist immer in Bewegung. Wie die Natur. Einige Samen kommen hinzu, eine Feder wird gefunden oder ein besonderer Stein erhalten ihren Platz darauf. Im vergangenen Jahr sah ganz anders aus. Felix und die Pusteblumen haben heute gar keinen Platz darauf – dafür in unserem Bücherregal.

 

 

Das Leben ist Wandel und Veränderung. Und genau das spiegelt sich auch hier wieder.

 

Eure

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.