Eichelkerzen – Spür die Stille

Der Advent steht vor der Tür. Anstelle von immer mehr und immer weiter, ist es mir wichtig, die Ruhe zu genießen. Das sagt sich so leicht, oder? Weihnachtsfeiern, Adventsbasare, hier ein Weihnachtsmarkt, dort ein Kekseessen…. Es hilft mir einfach eine kleine Pause zu machen. Versuchen an nichts zu denken – ok, das gelingt meistens nicht. Bei nichts funktioniert, das Abschalten bei mir, so gut wie bei Kerzenschein. Unser Weihnachtsstamm hilft hier morgens für einen Moment der Ruhe, bevor wir in den Tag starten.

Am Nachmittag oder Abend entzünde ich gerne eine kleine Eichelkerze im Wasser. Diese sind ganz schnell und einfach selbst gemacht. Alles was ihr benötigt sind Eichelköpfe, Teelichtdochte (die anderen sind leider zu instabil) und ein paar Kerzenreste.

Das Wachs der Kerzenreste wird über dem Wasserbad geschmolzen und dann in die Eichelköpfe eingefüllt. Den Docht steckt ihr nun hinein und lasst das ganze fest werden.

 

mittwochs-mag-ich-1

 

Wichtig! Bitte lasst die Eichelkerzen nur im Wasser schwimmen. Schon Kinder können diese anzünden und die Flamme beobachten. Die kleinen Kerzen brennen ca. 5 – 8 Min und erlischen dann.

 

mittwochs-mag-ich-2

 

Ich genieße es die Flamme einfach nur zu beobachten.

Manchmal spreche ich dabei auch diesen Reim:

 

Die kleine Kerze im Advent, wie warm und leuchtend sie doch brennt.

Sie wünschst sich ganz genau wie du, ein wenig Stille, ein wenig Ruh.

 

Mit ihrem hellen ruhigen Schein, will sie ein kleiner Gruß für uns sein.

Träumt die Kerze einen Traum? Träumt sie vom Licht am Weihnachtsbaum?

So leise wie die Kerze brennt, so still wünsch ich mir den Advent.

Und träume still im Kerschenschimmer vom Tannenbaum im Weihnachtszimmer.

* Renate Ferrari

mittwochs-mag-ich-3

Diese kleine Kerzen sind auch ein lieber Adventsgruß.

Ich mag die Kerzen, nicht nur mittwochs, sondern immer. Sie sind auch ein wunderbares Grünzeug und können Augen strahlen lassen.

Eure

wheelymum

Share This:

3 Kommentare

  1. Stitched Teacups

    Die Eichelkerzchen sind so niedlich! Schade, dass sie so schnell ausgehen, aber für ein kleines Päuschen reicht das ja aus.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    Antworten
    1. wheelymum (Beitrag Autor)

      Ja, das stimmt. Auf der anderen Seite macht diese kurze Brenndauer aber auch genau den Reiz aus. So lange innehalte schaffe ich manchmal, länger wird es wirklich schwierig bei mir.

      Antworten
  2. liebe design

    Die sind so schön, weil sie direkt aus der Wichtelwerkstatt stammen. 😉
    Da stelle ich mir gleich eine nette Höhle vor, wo das Kerzlein fröhlich vor sich her flackert. Ein Mäuslein, was schnell einen Sonnenblumenkernkuchen bäckt, die kleinen Mäuslein bald nach Hause kommen und die Freude groß sein wird…

    Ein einzelnes Lichtlein und so viele Geschichten…

    Fröhlichen Gruß,
    Sara

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.