Das erste Oktoberwochenende in Bildern

Ich sitze mit Mundschutz im Rollstuhl vor vielen Weinkisten. In diesen sind verschiedene Obstbilder von KIndern gestaltet

Und schwups ist das 1. Oktoberwochenende schon wieder vorbei. Die Zeit fliegt geradezu. Am Samstag mussten wir dringend neue Hosen für das Kind besorgen. Dabei kamen wir über einen wunderschönen Markt. Manchmal schaue ich neidisch anderen zu, die dieses Samstagsritual: Einkauf, spielen, quatschen, etwas trinken usw. haben.

Herbstkränze auf dem Markt Kleiderkauf Ein Hörgerätbatterienautomat

Noch immer sind Samstage Apfeltage und so gibt es Kaiserschmarren mit Apfelkompott.

Viele Eimer mit aufgesammelten Äpfeln Kaiserschmarrn in einer Schüssel

Am Nachmittag ist ein Kind auf einem Kindergeburtstag eingeladen und das andere geht auf Feldentdeckungstour. Zeit für eine Pause.

eingepackte Geschenke Kaffee, Buch, Hortensie und Sonnenschein

Am Abend verarbeiten wir Pilze.

geröstete Brote mit Pilzen, Spinat und Tomaten Ein Kräuterseitling vor einer weißen Wand

Und machen einen Spieleabend.

Der Sonntag beginnt erst nach 7:30 Uhr. Welche Überraschung und völlige Ausnahme.

Ein leckeres Frühstück und danach starten wir mit den Erntedankvorbereitungen.

Stockbrotteig, Nachtisch, usw. werden gerichtet und Herbstwunschstäbe werden gesammelt.

Eine Metallschüssel mit Teig, der gerade gerührt wird

Danach fahren wir in eine Ausstellung zur Kunsthalle. Diese heißt: Iss mich und es geht um Obst und Gemüse in der Kunst. Neben Bildern zum betrachten gibt es auch Mitachstationen, Wissenswertes, Beobachtungen, Spielmöglichkeiten und Rezepte zum nach kochen. Mit dem Eintritt kann man auch die restliche Ausstellung besuchen, Doch das interessiert die Jungs nicht und so gehen wir noch in die Malwerkstatt. Hier kann man sich aus einer Fülle an Materialien aussuchen, was man gerne machen möchte. Diese Fülle kann einen auch etwas überfordern. Es ist so schön dort, ich würde am liebsten einziehen.

Ein Ölgemälde einer Pizza. Darunter steht in rot: Ofenfrisch Ein Ölgemälde eunes gedeckten Tisches, welches aussieht wie fotografiert Ich sitze mit Mundschutz im Rollstuhl vor vielen Weinkisten. In diesen sind verschiedene Obstbilder von KIndern gestaltet Viele Kisten im Kunstaltier, alle völlig mit Farbe bekleckert

Auf dem Rückweg gehen wir noch durch den Schlosspark.

Rote Rosen im Vordergrund, danach Wiese und am Ende Teile des Schlosses

Bis wir zu Hause zu sind, regnet es leider und das Erntedankfeuer muss ausfallen. Dafür bereitet Junior eine Schatzsuche vor. So, so goldig.

Die Kinder buddeln eine SChatzkiste mit einem Totenkopf aus dem Sand

Am Ende des Tages essen wir den Nachtisch, der aus dem restlichen Apfelkompott von gestern, Biskuitteig und einer Creme aus Sahne und Mascarpone besteht.

Viele Gläser mit Mascarponecreme und Schokolade in einer Muffonform

So könnten Wochenenden eigentlich immer sein. Schön war´s.

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.