Mittwochs mag ich: Weihnachtsschokolade

Neben Kissenschlacht, Plätzchen backen, einen Oma – Abend (und damit ein freier Elternnabend) war bis jetzt, im Adventskalender dieser Spruch besonders beliebt.

 

“Wir machen Weihnachtsschokolade”

 

So haben wir eine zuckersüße Leckerei gemacht. Ganz einfach, sehr süß, aber auch sehr lecker.

Weihnachtsschokolade

 

♥ ♥ ♥ Zutaten ♥ ♥ ♥

  • Eine kleine Fettschale
  • 2 Tafeln Zartbitterschokolade
  • 2 Tafeln Vollmilchschokolade
  • Eine Messerspitze Lebkuchengewürz
  • Alufolie
  • Salzbrezel (bei uns glutenfreie)
  • Zuckeraugen
  • Zuckerstreusel (Sterne, Glitzer, Tannenbäume)
  • rote Schokolisen (Wir hatten glutenfreie)

 

♥ ♥ ♥

Die Schokolade zerkleinern.

In einem Topf, über dem Wasserbad schmelzen lassen.

Das Lebkuchengewürz oder nach Bedarf auch gerne Zimt zugeben und umrühren.

In der Zwischenzeit die Fettschale mit Alufolie auslegen.

Die geschmolzene Schokolade in die Fettschale gießen und dann beginnt das verzieren und gestalten.

Junior wünschte sich kleine Schokoelche, die er bei Freunden als Muffin gesehen hatte.

Etwas Glitzer darüber. Abkühlen lassen und fertig.

♥ ♥ ♥

♥ ♥ ♥

Die Weihnachtsschokolade eignet sich gut um Schokoladenreste oder Streuselreste zu verwerten.

♥ ♥ ♥

♥ ♥ ♥

Wir machen danach Schokoladenbruch und verschenken einen Teil davon: als kleine Aufmerksamkeit, Mitbringsel oder Wichtelgeschenk.

♥ ♥ ♥

♥ ♥ ♥

 

Der Beitrag ist verlinkt bei Frollein Pfau.

 

Eure

 

 

 

 

 

wheelymum

Share This:

3 Kommentare

  1. Rita

    Deine Weihnachtsschokolade ist echt spitze! Die muss ich unbedingt nachmachen!!! Danke für die Idee!

    Falls du Lust hast ein Kinderbuch zu gewinnen – schau doch mal bei mir vorbei!
    httpss://einssechs.blogspot.ch/2016/12/verlosung-papa-moll-geht-baden.html

    Liebe Grüsse
    Rita

    Antworten
  2. Frau Käferin

    Das ist ja eine tolle Idee! Zu schade, dass ich keine Schokolade mag. Aber als Mitbringsel ist die bestimmt der Hit.
    Gruß Frau Käferin

    Antworten
  3. Renate

    Hey, das ist ja eine Klasse-Idee!
    Wird gleich notiert.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.