Kinder

Eltern mit Behinderungen: Der lange Weg zur Elternassitenz

Eltern mit Behinderungen

Aufgrund des Beitrages vom 26.09.2019in der Sendung „quer“möchte ich über meine Erfahrungen bezüglich des Bezirkes Oberbayern im Bereich „Elternassistenz“ berichten: Ich(w, 35J.)sitze aufgrund meiner „Glasknochen“ im Elektrorollstuhl. Ich habe eine 4-jährige Tochter, die ebenfalls die Glasknochenkrankheit hat

Mama und Kind getrennt – wegen der Behinderung?

Was hier geschehen ist, ist die große Angst vieler Eltern mit Behinderungen. Das Behörden, die Situation falsch einschätzen und oder das Hilfe und Unterstützung verweigert wird. Es sind Einschnitte in das Leben der Familien, die so gravierend sind, dass manche Menschen sich bereits aus Angst davor gegen Kinder entscheiden.

Auf der Suche nach dem i – Herr Tiger wird wild

Diese ersten Schultage sind wirklich sehr anstrengend bei uns. Das liegt an ganz vielen unterschiedlichen Punkten. Dazu schreibe ich auch gerade einen ausführlichen Beitrag. Neben der blöden Situation, und dem System Schule, liegt es aber auch daran, dass sich Junior…
Mehr Lesen

Warum nehmen wir unsere Kinder nicht ernst?

Ich bin erschrocken. Ganz ehrlich. Die letzten Wochen hat mir knallhart gezeigt, wie wenig Vertrauen wir in unsere Kinder haben, wie wenig wir ihre Meinung ernst nehmen und sie darin bestärken für diese einzustehen. Hier zeigt sich ein gravierender Unterscheid,…
Mehr Lesen

Jungs – Mama

Ich bin eine Mama von 2 Kindern. Von 2 Jungs. Macht das einen Unterschied ob ich zwei Jungs, zwei Mädchen oder einen Jungen und ein Mädchen habe? Sind Jungs wirklich „lauter, wilder, aggresiver und ungeholbelter“ als Mädchen? Wie ist der…
Mehr Lesen

Müßiggang in den Sommerferien

Wir stecken gerade inmitten der Ferien. Bis auf ein paar kleine Ausnahmen, sind wir zu Hause. Haben keinen großen Sommerurlaub. Bis dieses Feriengefühl aufkam hat es gedauert. Und nun? Kein Urlaub, dafür Tagesausflüge? Wir haben eine Sommerliste gemacht mit vielen…
Mehr Lesen