Friday five am 10. Februar – bunt gemischt

Es hat tatsächlich funktioniert und diese Woche war etwas unangespannter als die vergangenen. Vielleicht lag es auch ein bisschen an der Sonne? Oder daran, dass ich so langsam vollkommen durchdrehe? Ich weiß es nicht, das ist aber auch egal. Morgen startet die närrische Zeit hier und heute ist noch einmal Zeit für die Freitagslieblinge.

 

Warum ich durchdrehe? Schaut mal was mein Lieblingsmoment für mich war? Ein Besuch beim Zahnarzt. Manchmal wundere ich mich über mich selbst, aber das macht nichts. Eigentlich bin ich auch ganz schön stolz auf mich. Denn es war das erste Mal, dass ich ohne Angst zum Zahnarzt bin.

 

Mit dabei hatte ich das Lieblingsbuch der Woche als Hörbuch Miss you *Affiliate Link.

Die Geschichte soll eine Liebesgeschichte von Tess und Guss sein. Das war sie für mich leider nicht. Es ist die Geschichte von dem normalen, wahnsinnigen Leben mit all seinen Höhen und Tiefen. Die beiden begegnen sich im Italienurlaub mit 18 Jahren – ganz kurz. Danach erzählen Tess und Guss abwechselnd von ihren Leben. Beide werden nie richtig glücklich und der Hörer oder Leser begleitet sie 16 Jahre lang durch ihren Alltag. Am Ende kommen die beiden zusammen. Die Liebesgeschichte steht hier, für mich, nicht im Mittelpunkt. Vielmehr sind es die Schicksale und der Alltag der Protagonisten, der mich aufmerksam zuhören lies. Autismus, Scheidung, Affäre, Krebs, Tod, Unfall, Kinder,… die Themen sind sehr vielfältig. Das abwechselnde Lesen von Oliver Wunk und Annina Braunmiller – Jest, empfand ich als sehr angenehm.

 

 

Mein Lieblingsessen der Woche war dieser leckere Kartoffelknödel – Gemüseauflauf. Ich habe mir für die kommenden Wochen vorgenommen wieder mehr aus Rezeptbüchern zu kochen und neues auszuprobieren. Es lohnt sich immer wieder.

 

Mein Lieblingsmoment mit Kindern, war als der kleine Bastelmuffel, diese wundervollen Tiere mit mir gebastelt hat. Neben dem Experimentieren mit Farben, schneidet er nämlich total gerne. In diesen liebevollen Tierwimpeln gab es eine Menge zu scheiden und zu überlegen. Er will jetzt in Großproduktion gehen. Es fehlen noch: Zebra, Giraffe, Löwe, Biber,…..

 

 

Meine Lieblingsinspiration der Woche? RESPEKT! Was selbstevrständlich sein sollte, ist leider immer noch nicht so. Ich hatte in dieser Woche einige Aufreger. Unter anderem, habe ich in diesem Post meiner Wut etwas Ausdruck verliehen. Aber gleich am nächsten Tag, musste ich auf Facebook, von der nächsten Diskriminierung lesen. So gehört auch auf jeden Fall, der Beitrag von Elefenkindberlin über Alltagsrassismus für mich in diese Woche. Es geht doch immer wieder um den Umgang miteinander. Würdevoll und mit Respekt. Auch Marsha musste leider andere Erfahrungen machen.

 

Und ganz zum Schluss möchte ich euch noch auf den Beitrag bei Lydias Welt hinweisen. Nummer 3 in unserer Blogreise.

 

Eltern mit Behinderung – Blogsammlung

 

Kommt gut ins Wochenende,

Eure

Save

wheelymum

Share This:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.